Erfahrungen mit Shiatsu bei Kopfschmerzen?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

hallo frida1, wenn du einer alternativen Behandlungsmethode aufgeschlossen gegenüber stehst, wirst du feststellen, dass Shiatsu toll ist. Es funktioniert, verschiedene Druckpunkte werden berührt, stimuliert.

Ich habe das mal ausprobiert mit einer Blockade unter dem Illiosakralgelenk. Ich bin fast im 90° Winkel gebeugt zur Behandlung hingegangen - nach der Behandlung hätte ich Samba tanzen können. Ich hatte meine volle Beweglichkeit wieder - allerdings nur kurzfristig.

Bilde dir dein eigenes Urteil, ob das was für dich ist ... nur wer Neues ausprobiert, kann feststellen, ob es ihm hilft - oder eher nicht.

Ich habe auch schonmal gehört, dass Shiatsu bei Kopfschmerzen helfen soll. Bin kein Profi, habe es aber so verstanden, dass laut der Shiatsu-Philosphie bei Kopfschmerzen eine freie Verbindung zwischen Kopf und Körper gestört ist, die es gilt durch eine gezielte Behandlung wieder herzustellen. Ich empfehle dir es einfach mal auszuprobieren. Ich vermute, dass Shiatsu eine sehr beruhigende und entspannende Behandlung ist. Wenn du entspannt und erholt bist verschwinden die Kopfschmerzen als Nebeneffekt :) Gute Besserung und viel Erfolg!

Nach heftigem Stoß Kopfschmerzen und leichtes Taubheitsgefühl, was tun?

Hallo, mein Bruder hatte im Dezember vor drei Jahren durch die Blutung eines Kavanoms einen epileptischen Anfall. Dabei hatte er sich auch einen Lendenwirbel gebrochen. Nachdem das Kavanom entnommen werden konnte und auch die Medikamente abgesetzt wurden, galt er von Neurologen und Neurochirurgen als geheilt und durfte auch wieder Autofahren. Jetzt hatte er sich vor einiger zeit heftig den Kopf gestoßen an der Autotür und hat seit dem öfters Kopfschmerzen und ein leichtes Taubheitsgefühl an der Stirn über dem Auge und neben der Nase. Jetzt will er deswegen zum Arzt, hat aber Angst das er wieder ein Fahrverbot bekommt, wegen der Vorgeschichte mit dem Anfall. Könnte das passieren?? Wäre dankbar für eine Antwort, er ist doch ziemlich am verzweifeln :-(

...zur Frage

Kopfschmerzattacken - nichts hilft mehr

Hallo ich habe oft kopfschmerzen - allerdings haben sonst mmer IBU Profen Tabletten geholfen. Seit neuestem hilft nichts mehr. Ich kann sogar 2 auf einmal nehmen (sind dann 800mg) aber es ist als hät ich nichts genommen. War deswegen vor ein paar Jahren beim Arzt, aber da kam auch nichts raus. Früher hatte ich auch oft Migräne, aber die Tannacomp Tabletten einer Freundin haben auch nicht geholfen, obwohl sie darauf schwört. Mache nun nächste Wochen einen Termin beim Arzt. Aber erfahrungsgemäß dauert es zemlich bis einem dor geholfen wird (erst Hausarzt, dann Neurologe etc etc). Dewegen wollte ich mal Fragen, ob jemand noch ein gutes SChmerzmittel wieß auf anderer BAsis (Asperin, und Paracetamol helfen auch nicht). Bin echt verzweifelt, weil die Schmerzen sehr stark sind und ich aus beruflichen Gründen nicht jedes mal daheimbleiben und mich ins Bett legen kann. Vielen Dank für alle Tipps!

...zur Frage

Ich glaube Bekannte täuscht Erkrankung nur vor zum Wichtig machen ... Aufmerksamkeit

Guten Morgen, es geht darum ich konnte vor ein paar Monaten ein Gespräch belauschen, als eine Bekannte von mir (Freundeskreis) mit ihrem Freund sprach. Es ging darum das die Bekannte anscheinend an MS erkrankt sei, und deswegen stolpert, zittert und stottert, hinfliegen tut. Mir fiel auch auf das die Bekannte regelmäßig Blaue Flecken unter den Augen und Backen hatte, und manchmal recht komisch Atmen tut.

Gestern konnte ich wieder ein Gespräch belauschen, wo es darum ging (zwischen ihrem Freund und Ihr) das sich anscheinend die Blutwerte verschlechtert hätten, und die Chemo nicht angesprungen sei (Wusste ja gar nichts davon), sie meinte zu Ihrem Freund das irgendwelch Blasen in der Lunge geplatzt seinen und das durch den Arzt behandelt werden muss, und das die Ärzte mittlerweile überfragt sind was die genaue Diagnose der Blutkrankheit angeht, und das Sie sich das so Vorstellen müssten das ein böser Virus wie am Pc alles gute mit fressen würde. Und dann sagte Sie noch zu ihm, das ihre Lunge ihr große Probleme machen würde, und sie am Donnerstag wieder zur Infusion kommen sollte. Und das sie Angst hätte zu sterben, er meinte dann wir schaffen das du bist stark.

Meine Frage ist nun, kann das sein das die Bekannte nur simuliert ? Weil sie so recht fit wirkt wen ich sie sehe. Und ich unter Multiple Sklerose nach gesehen habe, und gefunden habe das dass nichts mit dem Blut zu tuen hat, nicht tödlich verläuft und sie auch deswegen keine Chemo benötigen würde.

Krebs, hat sie bestimmt nicht. Sie hat noch alle Haare auf dem Kopf, und wie beschrieben wirkt sie auch recht fit.

Ich glaube das sie Lügen tut, weil sonst würde man doch etwas merken das sie krank ist - oder was heißt Lügen ich glaube einfach das Sie sich wichtig machen möchte und eins auf Drama macht weil MS scheint ja nicht so schlimm zu sein wie sie hier auf eins macht,

direkt fragen möchte ich sie nicht, weil ich ja nur gelauscht habe und sie es ja nicht mir erzählt hat.

Ich glaube einfach das die Bekannte eine Wichtigmacherin ist und das Sie einfach nur Aufmerksamkeit damit bezwecken möchte oder was meint ihr . ist doch komisch das niemand aus unserem freundeskreis darüber spricht und das sie noch so gut aussieht, vorallendingen was für ne blutkrankheit soll es schon geben wo ein arzt überfordert.

Sorry, glaube der Bekannten einfach nicht ^^

...zur Frage

Fußreflexzonen-Massage?

Hallo an alle,

ich lasse mich immer wieder mal massieren und habe dabei auch schon einige Massage-Arten ausprobiert (klassische Massage, Lymphdrainage, Varianten wie Hot Stone, Aromaöl, etc.), noch nie aber die Fußreflexzonen-Massage, da ich mir einfach nicht vorstellen kann, dass man dadurch einen ganzheitlichen Effekt erzielen kann.

Eine gute Freundin ist davon aber mehr als begeistert und meint, dass ich es doch einfach mal ausprobieren sollte. Ihr hätte die Fußreflexzonen-Massage insbesondere bei ihren Magen-Darm-Problemen geholfen.

Ich würde hier gerne aber auch noch andere Erfahrungswerte einholen bzw. hören, was ihr generell von dieser Art an Massage hält? Vielleicht kennt ja der eine oder andere eine Studie dazu oder einen interessanten Artikel...?

Ich freue mich auf jeden Fall schon auf eure Antworten!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?