Erfahrungen mit Reprogenesis

1 Antwort

Ic hatte letztens einen Bericht von der Klinik im TV gesehen, da berichteten ein Ehepaar von der Klinik und sie waren natürlich begeistert, da sie Eltern wurden.

Wann ist es sinnvoll, sich an eine Kinderwunschsprechstunde zu wenden?

Nach welcher Zeit kann und sollte man sich an eine Kinderwunschsprechstunde wenden? Eine Freundin von mir ist seit 1 1/2 Jahren unfreiwillig kinderlos. Ich habe letztens mit ihr darüber gesprochen und sie hat sich aber auch noch nicht so richtig schlau gemacht. Wann ist eine Kinderwunschsprechstunde hilfreich? Es geht ja nicht um irgendwelche "Schuldzuweisungen" sondern nur darum, ob man überhaupt schwanger werden kann. Überweist der Frauenarzt einen weiter oder wie läuft so etwas ab?

...zur Frage

Sind Hustenstiller für Kinder schädlich?

Kann man Kleinkindern bedenkenlos Hustenstiller geben? Meine Tochter hat insbesondere nachts Hustenattacken und schläft dann nicht durch. Sie soll nun einen Hustenstiller zur Nacht nehmen. Hat jemand von euch Erfahrung damit und weiß, ob man sowas geben sollte oder ob man damit nicht wohlmöglich die Heilung verlangsamt?

...zur Frage

Ich bin einfach nur ratlos!

Moin :)

Ich melde mich seit längerer Zeit mal wieder, aufgrund einer wiederkehrenden Blasenentzündung.... naja was heißt wiederkehrend, eigentlich hatte ich die konstant 6 Monate (ab und zu mal besser geworden) . Ich war in der Zeit natürlich auch beim Arzt und habe immer Antibiotika verschrieben bekommen und die auch brav eingenommen, aber nach paar Tagen kam wieder ein Zwicken. Nach 6 Monaten reichte es mir und ich habe endlich einen Termin beim Urologen vereinbart (große Überwindung!). Dort musste ich dann Urin in einen Becher geben und es wurde auch ein Ultraschall von meinen Nieren und meiner Blase gemacht. Soweit war alles in Ordnung :) Achja, eine Urinkultur wurde auch noch angelegt und der Arzt hat sich nach zwei Tagen wieder gemeldet und meinte, dass ich Bakterien im Urin hätte und ich solle das Rezept für die Antibiotika abholen. Hab ich auch gemacht, fünf Tage eingenommen, wurde dann auch wieder besser, aber am dritten Tag fingen die Schmerzen schon wieder an! >:( Ich weiß einfach nicht weiter, ich habe alles probiert, auch homöopathische Mittelchen aber dann kam alles wieder... ich denke auch öfters darüber nach, dass ich was schlimmes habe, wie Krebs oder so...:( Die Schmerzen werden manchmal wieder besser, aber wenn die dann da sind, ziehen die durch meinen ganzen Rücken, vor allem die Rippen und durch das Kreuz. Ich weiß einfach nicht mehr, was ich noch tun könnte....

Durchlebt hier jemand das gleiche wie ich und hat das dann irgendwie geschafft, diesen Mist loszuwerden???? So will ich nicht mehr leben :((

...zur Frage

Benommenheit/ Schwindel/ Erkältung

Hallo zusammen!

Ich war letzte Woche mit einigen Freunden an der Nordsee und wir haben es etwas mit Feiern übertrieben. In der Heiterkeit habe ich mich auch nicht an zwei Abenden sonderlich dick angezogen.

Am dritten von fünf Tagen fing ein komisches Schwindelgefühl an. Dazu Benommenheit, ich konnte mich überhaupt nicht konzentrieren und war extrem vergesslich. Drei Tage später habe ich dann eine Erkältung bekommen, die bis jetzt anhält. Leichter Schnupfen, meine Ohren knacken komisch und dieser Schwindel und die Benommenheit halten an.

Was soll ich machen, was könnte das sein? Einfach nur ein grippaler Infekt? Wir haben etwas zuviel getrunken und wenig geschlafen, vielleicht kommt es daher? Das ganze plagt mich jetzt schon ungefähr eine Woche.

Jemand Erfahrung mit sowas?

LG, Krachi

...zur Frage

Ab welchem Alter können Kinder mit Yoga beginnen?

Kann mir das jemand verraten?

...zur Frage

Hat jemand Erfahrung mit anthroposophischen Kliniken?

Kennt sich wer aus mit anthroposophischen Klinken bzw. hat damit gute Erfahrungen gemacht? Wird da zusätzlich zur normalen Medizin mit anthroposophischen Grundsätzen gearbeitet oder wie kann ich mir das vorstellen? Bin da gerade sehr neu auf dem Gebiet.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?