Erfahrungen mit Mutter-Kind-Kuren bei Übergewicht

1 Antwort

Die Krankenkasse wird auf jeden Fall die Kosten für die Kur des Kindes übernehmen. Ob sie jedoch, da das Mädchen ja schon 8 Jahre alt ist, die Kosten der Mutter mit übernimmt, wage ich zu bezweifeln. In einer solchen Kur wird nicht nur für Bewegung und Sport gesorgt sondern auch mit den Kindern, teils spielerisch, eine gesunde Ernährung eingeübt. Auch Verhaltensweisen beim Essen müssen erst einmal einstudiert werden, was selbstverständlich in der Kur auch ein Thema ist. (z.b. das Hinstopfen von Nahrung während des Fernsehens - da merkt man gar nicht genau, wie viel man eigentlich isst!) Alles in allem ist die Kur eine gute Idee. Wichtig ist nur, das Gelernte zu Hause dann auch konsequent beizubehalten.

Was möchtest Du wissen?