Erfahrungen mit Invisalign bei eng stehenden Zähnen?

2 Antworten

Unser Sohn hat sie mir Erfolg angewandt. Der Preis ist hoch, für 2 Schienen haben wir einmalig fast 5000€bezahlt, plus monatl. die Kontrolle mit nachregulieren nochmals je 170 €.

Ob der Effekt bei jedem hält kann ich nicht sagen, da wird es wohl keinen Unterschied zu den übl. Drähten geben.

Die Zähne sind ein Leben lang in Bewegung. Dass das Behandlungsergebnis bleibt, kann man nie garantieren. Aber sie Zähne wandern selten wieder in die Ursprungsposition zurück. Die Vorteile dieses Systems liegen in der guten Hygiene, der Unsichtbarkeit und der Schonung von Zähnen und Mundschleimhaut. Über die Preise solltest du dich bei deinem Zahnarzt informieren, da dies eine Privatleistung ist und die Ärzte unterschiedlich abrechnen.

Wann kann der Retainer heraus?

Hallo, nachdem meine feste Zahnspange entfernt wurde, bekam ich einen festen Retainer hinter den Ober- und Unterkiefer. Im Unterkiefer löst sich der Draht allerdings alle 2 Monate. Momentan ist der Retainer in der Mitte auch komplett lose und am Rand droht er nun auch wieder los zu gehen.

Ferner ist durch der Retainer durch das dauernde wieder festkleben (der alte Kleber wird nicht abgemacht..) etwas verschoben, weshalb ich z.B. meine Schneidezähne nicht so zusammen bekomme, dass ich Fingernägel kauen könnte (mache ich natürlich nicht, wenn aber mal etwas lose ist wäre das schon von Vorteil..)

Auch kann ich die Backenzähne nicht aufeinander tun.. das ist ja nicht unbedingt der Sinn.

An den Backenzähnen sind die Zähne unglaublich eng (Zahnseide kommt schwer oder gar nicht durch) und dort, wo der Retainer ist, ist noch etwas Platz.

Den Retainer trage ich nun schon seit 3 Jahren, inzwischen bin ich 18 Jahre alt.

Meint ihr, es wäre risikoreich, wenn ich meinen Kieferorthopäden bitte den Retainer zu entfernen? (Klar werde ich ihn auch frage, nur als dritte Meinung)

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?