Erfahrungen mit Endoskopie?

2 Antworten

ich habe eine Magenspiegelung ohne Narkose durchführen lassen. Wenn man den Schlauch geschluckt hat, ist es eigentlich nicht mehr schlimm. Aber da ich es doch als unangenehm empfunden habe, mit diesem dicken Schlauch im Hals, so "ausgeliefert" dazu liegen, würde ich es nur noch mit Narkose machen lassen. Du solltest dem Arzt auf jeden Fall im Vorfeld sagen, dass Du eine Narkose wünschst, da Du dann ja auch Anweisungen brauchst, wie lange Du vorher nichts mehr essen und trinken darfst. Auch solltest Du dafür sorgen, dass Dich jemand abholen kann, da Du noch zu benommen zum Auto fahren bist.

Ich habe schon einige Magenspiegelungen hinter mir und ich habe mir jedes Mal eine Spritze geben lassen. Es ist einfach angenehmer hinterher. Allerdings darft du hinterher nicht Auto fahren. Mein Arzt besteht sogar darauf, dass die Patienten, die eine Betäubugsspritze hatten, aus der Praxis abgeholt werden.

Komische Unterleibsschmerzen, die sich ausbreiten . . .

Hallo. Und zwar hab ich dieses Problem in abgewandelter Form oft.. So 1m im Monat mit sicherheit. Also, ich habe dann Probleme mittig zu sitzen, weil ich solche komischen Schmerzen habe.. Als würde etwas "einstechen"... Der Schmerz zieht sich vom Unterleib, oft auch vom Po aus bis über den Hüftknochen. Im Moment ist es so, das die rechte Seite so sehr schmerzt, also es zieht da hin... Weiß nicht, ob es immer diese Seite ist, hab da noch nicht so drauf geachtet... Allerdings weiß ich nicht was der Auslöser dafür ist.. Sex hatte ich nicht immer in einem Zeitraum von 2 Wochen bevor ich dieses Problem bekam..

Wenn es dann an der Hüfte ist fühlt es sich wie ein brennen und ziehen an.. Echt übel.. Oft, vor 1-2 Jahren zB hatte ich es so stark, das ich schreien musste vor Schmerz.. Da ich aber totale Arztpanik hab, braucht ihr mir nicht ein Besuch ans Herz legen.. Ich müsste sowieso mal hin.. Allerdings frag ich hier nach ähnlichen Erfahrungen und Berichten darüber.. Ich danke im voraus!

...zur Frage

Erfahrungen mit einem EKG Implantat?

Hallo an alle Mitglieder. Ich habe eine Frage an Euch zu Thema Mini EKG. Nach dem ich seit einigen Monaten gelegentlich Herzstolpern bemerkt habe, bin ich zum Arzt der mich zum Kardiologen überwiesen hat. Dieser hat mein Herz auch gleich "auf links" gedreht. Also: Stresstest, Ultraschalluntersuchung, 30 Tage EKG (Event Monitor) und Schichtaufnahmen. Ergebnis: Herz alles OK. Jetzt möchte er mir als nächsten Step ein Mini-EKG implantieren, welches ich bis zu drei Jahren tragen soll. Hat jemand von euch schon Erfahrungen mit diesem Gerät. Technik soll wohl noch nicht lange auf dem Markt sein. Auf der Firmenseite findet man natürlich nur positives. Alles liebe an Euch und besten Dank in Voraus. Alex

...zur Frage

Ist eine Magenspiegelung schmerzhaft?

Bei mir soll eine Magenspiegelung gemacht werden. Ich habe aber Angst davor, dass es schmerzt und dass der Würgereiz im Hals sehr groß ist. Wer hat Erfahrungen gemacht und kann mir berichten?

...zur Frage

Einseitige Halsschmerzen

Hallo, in der Nacht hat vor ein paar Tagen plötzlich etwas im Hals geknackt und ab da tat es rechts drinnen weh...in Richtung Kehlkopf, nur rechts. Am Anfang war es mit dem Schlucken sehr beschwerlich, dann besser, aber es geht nicht weg. Ich hab eine leichte Allergie gegen Baumpollen, war vorher auch erkältet und war auch ein wenig heiser, aber das ist jetzt nicht mehr so schlimm. Ich erinnere mich auch, dass ein paar Tage bevor es geknackt hat, meine Stimme mal für ein paar Minuten ganz versagt hat, aber das war nur für ein paar Minuten. Diese ewigen Halsschmerzen auf der einen Seite nerven. Was ist das nur? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht?

...zur Frage

Druck auf dem Ohr, was kann ich machen?

Also ich habe seit etwas mehr als einer Woche Druck auf den Ohren. Als erstes waren es beide Ohren, dann hat sich das rechte langsam erholt und jetzt habe ich schon eine Woche das linke Ohr unglaublich tief (so fühlt es sich an) verschlagen. Ich war auch die letzte Woche wo es angefangen hat verkühlt (Nase zu, leichtes Fieber, Husten, halt normal Erkältung) die hat sich jedoch wieder erholt. (Jedoch der Schnupfen bleibt immer ein bisschen da ich unter Heuschnupfen leide) Zu meiner Verteidigung warum ich noch nicht beim Arzt war habe ich, dass ich die letzten 4 Tage auf Urlaub war und davor war es noch nicht so schlimm. Das verschlagene linke Ohr ist gestern auf einmal aufgepoppt (wenn ihr wisst wie ich meine) und ich dachte wirklich es ist wieder oke. Leider habe ich dann heute meine Nase geputzt und zack, es ist wieder stark verschlagen. Ganz ehrlich es macht mich langsam schon verrückt, es macht mir Kopfschmerzen und schwindlig ist mir auch und natürlich höre ich auch kaum etwas.

Morgen oder übermorgen hätte ich dann vor den Arzt aufzusuchen aber könnte ich nicht auch sonst schon davor irgendwie das loskriegen? Nase zuhalten und pressen oder ständiges gähnen und schlucken habe ich, leider erfolglos, alles schon probiert.

Danke, xMarix.

...zur Frage

Ich wollte mich mal informieren und einfach fragen welche Erfahrungen ihr mit den Kapseln slim xr gemacht habt?

Ich habe mir die Kapseln nämlich auch bestellt und wollte einfach mal meine eigene Erfahrungen machen. Ich nahm sie eine Woche lang und mir war jeden morgen und zwischen durch nur schlecht, hatte starke Übelkeiten. Ich hörte dann wieder auf weil mir das zu stark war. Jetzt dachte ich komm ich probiere es nochmal hab eine genommen und die Übelkeit ging gleich am nächsten Tag wieder gut los. Die schon einzunehmen ist schwer, da die einen unangenehmen starken Geruch haben.

Mich würde es freuen, wenn ihr mir von euren Erfahrungen erzählen würdet.

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?