Erfahrungen mit Bachblüten? Hilft es?

3 Antworten

Ich weiss wie uralt der Verlauf hier schon ist, aber falls es noch jemand leseb sollte: zum Thema die Bachblüte wirkt nicht, Placebo etc .Meine Katze war totsterbenskrank. 2 Tierärzte und das komplette Internet haben sie tot geschworen. Null Überlebenschancen. Wir waren am Tag zum Einschläfern...nur am heulen. Eine andere Ärztin war da, Homöopathisch ausgelegt. Sie gab uns eine Bachblütenmischung. Unsere Katze hat das 1. Mal seit einer Woche wieder gefressen und war nach 3 Tagen wieder das blühende Leben. Das war Anfang 2012. Sie ist bis jetzt wohl auf. So viel zum Thema Placebo..also die Katze kapiert nicht, dass sie jetzt eine Blüte bekommt, die ihr das Leben retten soll..

Was hat deine Katze für eine Mischung bekommen? Habe derzeit viel Probleme mit Revierverhalten bzw.Markierungen im Haus durch meinen Karten zu tun.

0

Hallo BelleBella,

zunächst möchte ich mich vorstellen, mein Name ist Dr. Otto Waal und ich bin tätig als Heilpraktiker. Tatsächlich unterstützen Bachblüten die Selbstheilungskräfte des Körpers, dies ist wissenschaftlich hinterlegt. Eine Bachblüten-Therphie findet Anwirkung bei psychischen Problemen und seelischen Belastungen. Man muss allerdings dazu sagen, dass diese speziellen Blüten nicht den Körper, sondern die Seele heilen. Gerne kannst du mich auch persönlich Anschreiben, wenn du weitere Fragen oder Anregungen zum Thema Bachblüten hast. Ich hoffe sehr, ich konnte dir ein bisschen Licht ins dunkle bringen. Ansonsen kannst du auf der Seite http://bachblueten.globuli.de weitere Informationen finden.

Herzliche Grüße

Dr. Otto Waal

Liebe/r OttoWal,

Fragen und Antworten dürfen auf gesundheitsfrage.net nicht dazu genutzt werden, eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten. Eventuell ist für Dich das BusinessProfil interessant.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy.

Vielen Dank für Dein Verständnis und viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

1

Der britische Arzt Edward Bach war davon überzeugt, dass Krankheiten mit einem psychischen Ungleichgewicht zu tun haben. Die Blüten richten sich nicht gegen bestimmte Krankheiten, sondern sollen das seelische Gleichgewicht wieder herstellen und die Blockierungen im biogenetischen Feld beseitigen. Eine Eigenbehandlung sollte nicht erfolgen, aber einen Arzt (Heilpraktiker), der damit arbeitet kann ich nur empfehlen, denn ergänzend zu anderen Mitteln haben sich ganz bestimmt ihre Berechtigung. Alles Gute.

Was möchtest Du wissen?