Erfahrungen mit allg. Schmerzen nach Lungenoperation gesucht

1 Antwort

Lungen OP am 23.08.2017 aufgrund eines bösartigen Krebstumor 2 1/2 cm Durchmesser. 3/4 des linken Lungenflügels wurden entfernt. Ich habe das Gefühl ist wird von Tag zu Tag schlimmer. Atemnot, wenig belastbar, eine Stunde auf, eine Stunde Schlaf, Berg an laufen macht keinen Spaß mehr, gehe trotzdem jeden Tag mit meinem Hund raus, starker Wind der mir entgegen bläst ist Gift nimmt mir die Luft. Tiefdruck in der Wetterlage gleich weniger Belastung. Ab und zu stehen bleiben. Bücken nach vorn bedeutet Luftnot. Haushalt ohne Hilfe nicht möglich. Schmerzen je nach Belastung mal mehr mal weniger.


Hallo Lungenkrebs,

deine Probleme kann ich sehr gut nachempfinden. Es ist wirklich eine Herausforderung sein täglichen Ablauf wieder hinzubekommen. Hier kann ich dir nur sagen, es wird wieder aber es kostet wahrscheinlich viel viel Zeit. Ich selbst habe etliches ausprobiert, dass einzige was wirklich Linderung verschafft ist Physiotherapie. Gegen das Brennen zwischen den Rippen, hilft ggf ein sog Chilipflaster (Qutenza). Dies kann und sollte nur vom speziellen Schmerztherapeuten verschrieben und angebracht werden.

Falls du noch Fragen hast, kannst du mich gerne anschreiben. Vielleicht können wir uns ja austauschen und uns gegenseitig damit helfen.

LG kriki64

Und trotzdem ein schönes Weihnachtsfest

0

Was möchtest Du wissen?