Erfahrung mit Augenlasen bei schwacher Sehschwäche?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, bei der sehschwäche die Augen lasern lasse ist natürlich Blödsinn. Es gibt auch sehr sehr viele Fälle, wo das Auge gelasert wird und schwups nach einem Jahr ist die Sehstärke wieder gleich schglecht. Man darf auch nie vergessen: Sofern einmal der HH Lappen geöffnet ist, so wird dieser nie wieder zuwachsen. Ich würde nicht so leichtfertig mit meinen Augen umgehen. Hinzu kommt natürlich dass Laser OPs sehr sehr teuer sind. Dafür kann man ja fast schon sein Leben lang günstige Brillen kaufen [Link vom Support entfernt]. Oder einfach mal nach Kontaktlinsen schauen. Wenn man weder das eine noch das andere will, daann sollte sich dein Freund mal über Nachtlinsen informieren, wenn er eh schon gewiltt ist unfassbar viel Geld auszugeben und das auch noch für eine Maßnahme,. wo keiner weiß, wie lange sie gut ist.

gesfsupport4 23.09.2012, 11:52

Liebe/r lalars012,

Fragen und Antworten dürfen auf gesundheitsfrage.net nicht dazu genutzt werden, eigene kommerzielle Dienstleistungen anzubieten.

Bitte schau diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gesundheitsfrage.net/policy.

Vielen Dank für Dein Verständnis und viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Hallo!

Fakt ist, umso weniger Korrektur nötig ist, umso weniger Material muss weggelasert werden- die Komplikationsrate ist also niedriger.

Bei -1,75 dpt beginnt die Welt in 57 cm vor dem Auge undeutlich zu werden- das ist eine erhebliche Einschränkung, wenn auch über eine Brille gut zu korrigieren.

Permanent auf ein Hilfsmittel angewiesen zu sein ist nicht jedermanns Sache..

Hätte ich die Finanen wäre meine Brille längst weg...

LG Ulli

Was möchtest Du wissen?