Erektionsstörungen und Libidoverlust mit 23?

6 Antworten

Rauchen macht impotent. Wann das ist, weiß man nicht, aber es kann sehr früh kommen. Gönne dir lieber einen schönen Urlaub, als zu rauchen. Eine Zigarette produziert so viel CO² wie ein Auto mit 10l Verbrauch auf 10km. Da hältst die Luft sauberer und mit Glück schaffst du auch wieder den Sprung auf die Schneekoppe in Tschechien.

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung

Warum in die Ferne schweifen mit der Suche nach einer Diagnose, wenn eine Lösung so nahe auf der Hand liegt :

Nikotin verschlechtert die Durchblutung und macht Impotent !

So einfach ist die Lösung und : Eine Belohnung kannst Du sparen, so einen Tipp gebe ich gerne gratis !!

Wurde bezüglich der Fragestellung MS bereits eine Lumbalpunktion zum möglichen Nachweis oligoklonaler Banden gemacht?

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Nein wurde nicht gemacht.

0

Ich denke, dass du mit dem Rauchen aufhören solltest, es kann gut sein, dass das die Ursache ist.

Und selbst wenn nicht, hat es trotzdem nur Vorteile. :)

In so jungen Jahren ist Impotenz eigentlich untypisch. Wenn der Penis nicht steif wird, kann das auch psychologisch bedingt sein. Ich würde es mit einem gesunden Lebensstil probieren und erst nach 6 Monaten und wenn in mehr als 70% Erektionsstörungen auftreten zum Arzt gehen.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?