Ereketionsprobleme im Alter?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Mit 47 würde ich noch nicht vom Alter sprechen. Er sollte mal zu einem Urologen gehen und sich untersuchen lassen. Erst wenn alle gesundheitliche  Ursachen, wie z.B. Prostata ausgeschlossen sind, kann man über die psychischen nachdenken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Hooks 28.06.2016, 14:19

Zur Prostata (BPH) gibt es ein äußerst interessantes Buch von Sophie Ruth Knaak, "Erbarmen mit den Männern".

1

Na, lustig, mit 47 so uralt... Er soll mal Soja weglassen und Alkohol meiden, besonders Hugo und Bier, auch kein Sinupret einnehmen. Ebenso alle Produkte "for men" genau unter die Lupe nehmen, die meisten enthalten nämlich weibliche Hormone.

Er kann mal recherchiern unter "östrogenhaltige Nahrungsmittel" und "testosteronhaltige Nahrungsmittel" und dabei die letzteren bevorzugen, z.B. Knoblauch, Zwiebeln, Ingwer, Muskat, Kurkuma, Curry, Datteln...


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?