Frage von Jessnico, 25

Erbrechen warum ?

Folgendes: ich hab einen bsv und nehme aufgrund dessen einige Schmerzmittel zum einen targin 2x1 und diclofenac 100 Zäpfchen 2x1. Gestern war ich mit ner Freundin unterwegs. Auf dem weg zu ihr trank ich aus ner wasserflasche die schon bestimmt über einen Monat bei mir im Auto liegt. Gegen Mittag fing die Übelkeit an und ich bin nach hause. Dort erfolgte das erbrechen. Ich weiss jetzt ni Ch t genau woran es liegt. An den Medikamenten oder am Wasser, was meint ihr?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AlmaHoppe, 15

Hallo...

ich denke es ist eine Folge von beiden Sachen die Du angegeben hast!

Durch die doch starken Medikamente ist Dein Magen ehe angeschlagen und gereizt.Wenn dann noch abgestandenes ,altes Wasser dazu kommt,denke ich ist die Gefahr des Erbrechens schon mal gegeben!

Warte ab wie es sich entwickelt.Ist Dir weiter übel und Du erbrichst öfters suche bitte eine Notfall-Praxis auf!

Ansonsten trinke viel und ruhe Dich aus.Am Montag würde ich zu mindestens den Hausarzt anrufen und kurz schildern was gewesen ist!Da wird man Dir mitteilen ob Du vorbeikommen sollst oder nicht!

Tipp:

Spreche Deinen Arzt mal darauf an ob er Dir ein Medikament zum Magen-Schutz verschreiben kann.Vielen Patienten die auf Dauer Schmerzmittel einnehmen müssen wird damit geholfen !

Alles Gute von AH

Antwort
von dinska, 16

Ich denke, dass es die Medikamente waren und das Wasser, egal wie alt hat dann das Übrige getan. Wasser, vor allem Mineralwasser, kann den Magen und auch den Darm schön in Schwung bringen.

Wir haben immer eine Wasserflasche im Auto und das Wasser steht da auch manchmal lange, mir ist davon noch nie schlecht geworden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community