Frage von Thehole, 35

Erbrechen nach Alkoholkonsum?

Moin moin,

ich gehe auf die 30 zu, früher hatte ich nie solche Probleme.

Nach jeder Party mit teils intensivem Alkoholgenuss (Frequenz: schätze 1 x im Monat, ich sag ja ich werd alt :D), und sei es auch nur ein reiner Bierabend, muss ich mich regelmäßig übergeben am Folgetag. Wache meistens in guter körperlicher Lage auf, und ab dann gehts stündlich bergab, bis ich mich übergeben muss bzw. nachhelfe. Sollte glücklich darüber sein, ist eine schöne Ausrede Partys absagen zu können :D, aber manchmal kommt man dann doch nicht dran vorbei...

Muss sagen wirklich in 9 von 10 Fällen tritt das Verhalten auf, habe neulich von Vomex gehört, was mich aber auch schon enttäuscht hat... Jemand eine Idee woran das liegen könnte bzw. was mir helfen könnte? Andere Katersymptome wie Kopfschmerzen etc. hab ich eigentlich nie, nur diese ätzenden Magenprobleme... Unverträglichkeit oder sowas kann ich eigentlich auch ausschließen, in kleinen Mengen ist alles in Ordnung.

Bin für alle Tipps offen, danke :)

achja. Wasser trink ich in der Regel genug während des Konsums.

Antwort
von farasi, 11

klingt nach dehydration, übersäuerung...

können aber auch leberprobleme sein. oder gallensteine. oder ein beginnendes magengeschwür.

man kann übrigens auch alkohol konsumieren, ohne sich gleich plattsaufen zu müssen. wer seinen alkoholkonsum nicht kontrollieren kann, sollte es ganz lassen.

auch der spruch "man wird halt alt" ist nicht lustig, sondern lediglich eine ganz, ganz schwache ausrede.

was du genau hast, sollte dein arzt herausfinden. dazu gründlich untersuchen und blut abnehmen lassen.

https://www.gesundheit.de/krankheiten/druesen-und-hormone/leber/lebererkrankunge...

Antwort
von DrPille, 16

Ich denke auch, dass du deinem Magen erst einmal etwas Gutes tun solltest. Versuche es z.B. mit Heilerde und natürlich zeigt dir dein Körper, dass du den Alkohol stehen lassen solltest. 

LG

Antwort
von CheddaCheese, 17

Es liegt wahrscheinlich an der Magensäure, die sich nicht mehr so gut mit dem Alkohol verträgt. Vielleicht hast du auch Reizungen im Magen oder gar im Darm. Durch das Erbrechen schützt sich der Körper, dessen solltest du dir bewusst sein.

2 Tipps: 1. Arzt einen Besuch abstatten, 2. Am besten komplett auf Alkohol verzichten

Antwort
von Savares, 20

Hallo,

also mit Anfang 30 ging es mir auch immer stärker so, dass ich den Alkohol natürlicherweise nicht mehr so vertragen habe wie mit Anfang 20, aber das ist ja denke ich recht normal und dürfte vielen so gehen.

Was du beschreibst klingt wirklich ein wenig merkwürdig, gerade wenn du keine anderen Kater-Beschwerden hast, sondern nur Probleme mit dem Magen. Eine Unverträglichkeit könnte es meines Wissens eventuell vielleicht doch sein, da eine Unverträglichkeit ja auch mit der Dosis von xy zusammenhängt.

So oder so würde ich den Alkohol, also vor allem mehr Alkohol erstmal sein lassen und das mit einem Arzt besprechen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community