Erbrechen in der Schwangerschaft, schadet das dem Baby?

2 Antworten

Achtung: Das Erbrechen muss auf jeden Fall vom Arzt eingestuft und behandelt werden (ist es "normal", d.h. physiologisch oder pathologisch? Tagebuch führen!), bevor man zur Selbstbehandlung schreitet!

wenn es nur ab und zu vorkommt ist es nicht weiter schlimm! schließlich leiden fast alle frauen unter übelkeit und erbrechen in der schwangerschaft! du solltest jedoch unbedingt zu deiner frauenärztin wenn garnichts mehr drin bleibt!!! wenn du sogar getränke immer sofort wieder erbrechen musst, besteht die gefahr, das du austrocknest und dein kind auch schlecht versorgt ist. wenn das der fall wäre, müsstest du ins krankenhaus und über die venen per infusion mit flüssigkeit versorgt werden. damit was im magen bleibt solltest du dir lebensmittel suchen, die nicht so stark riechen, denn das löst ja schon oft die übelkeit aus. ich habe ein paar wochen nur von knäckebrot und tütensuppen gelebt, weil nichts anderen drin bleiben wollte und es hat meinem kind auf keinen fall geschadet. du nimmst ja wahrscheinlich eh jodtabletten, folsäure oder sonst irgendwas ein (sollte dir dein frauenärtzin zumindest empfohlen haben) und wenn dein eisenwert auch noch gut ist, kann es fast keine probleme geben!

alles gute und noch eine schöne schwangerschaft

Schwacher Alkohol wie ein Glas Weinschorle plötzlich in der Schwangerschaft erlaubt???

Viele Menschen belächeln mich, weil ich in der Schwangerschaft keinen Tropfen Alkohol trinke. Ist das inzwischen nicht mehr so, dass Alkohol dem Kind schadet? In meinem Hebammen-Kurs wurde gesagt, dass man ruhig eine Weinschorle trinken darf, wenn man danach verlangt?!? Ich war ziemlich entsetzt... Oder hat sich hier etwas geändert? Ist schwacher Alkohol nicht mehr gefährlich für ein Ungeborenes? Weiß jemand mehr?

...zur Frage

häufiges Erbrechen ohne Schmerzen ohne Schwindel

Erbrechen bis zu 30 mal am Tag, nichts bleibt drin auch Flüssigkeiten nicht. Ohne erkennbaren Grund. Magen-Darmspiegelung hat nichts gezeigt, Blutwerte sind in Ordnung. War schon 3x im Krankenhaus, ohne Ergebnis. Kann schon 2 Monate nicht arbeiten (Altenpflege).

...zur Frage

Wie lange muss man vor einer Schwangerschaft das Rauchen aufhören?

Wie lange vor einer Schwangerschaft muss man das Rauchen aufhören, damit das Kind keine Giftstoffe mehr abbekommt?

...zur Frage

Kann es bei einer Blinddarmentzündung auch zu Erbrechen kommen?

Das hat mir jemand erzählt, aber der Blinddarm und der Magen haben doch gar nichts miteinander zu tun? Woher soll dann das Erbrechen kommen?

...zur Frage

Seltsame Träume von Schwangerschaft. :s

Ich habe in den letzten 2-3 Monaten sehr viel von Babys und der Schwangerschaft geträumt, dass ich schwanger sei, dass ich schon das Baby habe und diese Nacht habe ich davon geträumt, dass ich mein Kind nach 1 oder 2 Jahren besucht habe (glaube es war in einer Pflegefamilie, habe nur geträumt, dass es auf einmal in der Familie war, hab keine Ahnung von der Vorgeschichte). Auf jeden Fall habe ich das dann unendlich bereut mein Kind weggegeben zu haben und weinte auch im Traum, dann wachte ich auf. Ein anderes mal träumte ich davon, dass mein ganzer Bauch voller Schwangerschaftsstreifen sei, schrecklich !! Und ein anderes mal träumte ich, dass ich mit meinem Kind unfassbar glücklich war. Was ist los mit mir? Bin erst 16.. :O

...zur Frage

Warum schadet Haarfärbemittel bei Schwangerschaft?

Ich komme gerade von meiner Friseurin, die mir freudestrahlend erzählte, sie sei schwanger. Meine Haarfarbe würde daher ab sofort die Kollegin bei mir auftragen, sie dürfe das leider nicht mehr während ihrer Schwangerschaft. Auf meine Rückfrage, was beim Hantieren mit der Haarfarbe so gesundheitsschädlich fürs Baby sei, wusste sie aber keine richtige Antwort. Weiß es vielleicht hier jemand?

Dass Schwangere davor gewarnt werden, sich die Haare zu färben, habe ich schon irgendwo gelesen. Aber das bloße Anrühren und Auftragen bei einem anderen...?!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?