Erbärmliche Schmerzen in der Hüfte wegen Nekrose: wie kann ich die endlich abstellen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo...

wenn Du weißt das es sich um eine Nekrose handelt,dann bist Du doch auch sicher in ärztlicher Obhut ? 

Wie sieht denn die Behandlung bei Dir aus?

Fakt bei dieser Krankheit ist das Stadium !!! Wie weit ist sie fortgeschritten?

Anfangs kann man wohl mit einer konservativen Therapie das fortschreiten hinauszögern.Infusionen können gegeben werden.Und später wenn notwendig die Durchführung einer Anbohrung (zur Anregung der Durchblutung)etc. !!!

Wenn aber eine schon sehr starke Schädigung vorliegt hilft eigentlich nur die Operation mit Einsetzung eines künstlichen Hüftgelenkes !!!

Schmerzmittel gehören dazu !

Also spreche noch einmal mit dem Facharzt oder hole Dir bei Unzufriedenheit eine Zweitmeinung ein !

Alles Gute von AH

Wenn es sich tatsächlich um eine hueftnekrose handelt, solltest du schleunigst einen orthopäden aufsuchen und dich operieren lassen. Das ist nämlich die einzige möglichkeit, um dauerhaft diese beschwerden los zu werden!

Wenn die Schmerzen schon sehr stark sind, solltest du über eine Operation nachdenken

Was möchtest Du wissen?