epi anfall durch kaffee??

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Trinkst Du morgens immer Kaffee oder hast Du Dir den Kaffee geholt, weil Du noch müde warst? Vielleicht warst Du nicht ganz ausgeschlafen und hast deswegen gekrampft. Auf jeden Fall solltest Du zum Arzt gehen, damit die Dosis angepasst wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von butterfly7
24.06.2013, 19:28

ich trinke morgens immer tee...der kaffee vom supermarkt war ne ausnahme, wollte einfach mal probieren, wies schmeckt... am wochenende trinke ich zuhause immer latte macchiato ( mach ich selber) und vertrage den immer prima...- ich kaufe auch immer extra milden kaffe ( extra milde kaffepads.)

0

Hallo Butterfly,

dass EIN Kaffee einen Anfall auslöst halte ich für unwahrscheinlich, aber bei Epilepsie ist nichts unmöglich.

Wahrscheinlicher ist dass es eine ganze Reihe von Ursachen. Wetter, evtl. schlechterer Schlaf durch die Hitze vielleicht auch das Koffein dazu.

Was es aber zeigt ist dass du noch nicht richtig auf Medikamente eingestellt ist. 500mg Leveciratam ist noch eine recht geringe Dosis. Wahrscheinlich benötigst du noch eine Dosisanpassung. Melde dich am Besten möglichst schnell bei deinem Neuro damit ihr zeitnah reagieren könnt.

LG Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja du darfst auf gar keinen Fall bei der Tabletteneinnahme mit Kaffee nachspüllen ,am besten Wasser ,das kann wohl die Ursache sein.Meine Tochter nimmt ihre Tablette morgens immer zwischen 5Uhr 30 und 6Uhr.Abends genauso,zwischen 17 Uhr 30 und 18 Uhr.Das passt zwar unser Madame nicht immer ,aber es muss sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?