Entzündungen der Blase

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Kapuzinerkresse und Meerrettich

Diese Heilkräuter wirken antibakteriell (auch gegen einige multiresistente Krankheitserreger), hemmen die Vermehrung von Viren und wirken gegen Pilze. Sie helfen bei Atemwegsinfektionen wie Bronchitis, Sinusitis (Nebenhöhlenentzündung), bei grippalen Infekten und Harnwegsinfekten. Auch eine prophylaktische Einnahme gegen Infekte ist sinnvoll.

Lies mal den Tipp hier, über natürliche Antibiotika >

http://www.gesundheitsfrage.net/tipp/in-welchen-pflanzen-steckt-die-kraft-natuerlicher-antibiotika

Gute Besserung wünscht dir rulamann

44

...sehr gut!!!! LG

2
5

hallo rulamann danke für deine Antwort..werde jetzt einiges ausprobieren..möchte ja wirklich kein Antibiotika mehr nehmen wenns net sein muss..hab früher schon zuviel davon bekommen..LG. jammerliese

0
5

ein toller Tipp

0
48
@jammerliese

Es freut mich, dass dir Tipp weitergeholfen hat und bedanke mich für den Stern:-)))))

1

Hallo, hast Du schon mal bei einem Urologen eine Blasenspiegelung machen lassen? Ich bin erst 54 Jahre alt und bei mir war das auch so, dass ich 3 mal in kurzen Abständen eine Blasenentzündung hatte. Der Urologe hatte dann festgestellt, dass man bei mir gar nicht spiegeln kann, weil die Öffnung so klein war, wie bei einem 4jährigen Kind. Bedingt durch die Hormonumstellungen einer späten Schwangerschaft und anschl. sofort Wechseljahre hatte sich bei mir die Blasenöffnung verjüngt und mußte mittels einer kleinen OP wieder auf Normalgröße erweitert werden. Krankenhausaufenthalt nur 2 Tage! Seitdem habe ich meine Ruhe und die OP liegt inzwischen 2 Jahre zurück. Den Pilzbefall hast du, weil sich in unserem Alter durch die Hormonumstellung die Scheidenwände verändern und für Pilbefall anfälliger werden. Dafür gibt eine einfache Lösung und die heißt: Milchsäurezäpfchen! Grüße 'Gerda

5

Danke für die schnellen Antworten von euch werde von jedem ausprobieren..das mit den Milchsäurenzäpfchen habe ich schon mal gehört in meinem Bekanntenkreis und werd das auch mal versuchen....LG.

0
5
@jammerliese

Danke noch mal an Alle hier ich habe viel getrunken und die Blasenentzündung ist weg ohne Antibiotika..hab noch mal einen Urintest gemacht bekommen und der ist OK.. werde jetzt auch drauf achten viel mehr zu trinken und auch viel Tee! Danke! LG. jammerliese

0
5

hallo gerdavh

hab die milchsäurenzäpfchen jetzt bekommen und werde die auch ausprobieren schon wie geschrieben hab ich jetzt wieder nen Pilz......LG. jammerliese

0

Mir hilft bei einer Blasenentzündung Uvalysat Bürger recht gut. Schmeckt zwar scheußlich, hilft aber super. Ist auch auf Grundlage von Bärentraubenblättern.

Frage zu Milchsäurebakterien bei Scheidenentzündung - welche Anwendungsform der Antibiotika?

Hallo,

in der Apotheke wurde mir empfohlen eine Milchsäurebakterienkur zu machen. Morgen bin ich wieder beim Arzt und ich schätze ich werde wieder Antibiotika bekommen da ich eine bakterielle Scheidenentzündung habe die nicht verschwinden will.

Jetzt hab ich allerdings 2 Varianten. 1 x zum oral einnehmen Ombe Kapseln und für die Scheide Gynophilus Scheidenkapseln.

Ich bevorzuge die orale Einnahme da ich momentan so empfindlich unten bin :/ Aber könnte ich auch beide nehmen? Oder nur eine Variante?

Ich weiss lokal unten wär sicher besser oder ist das egal?

Danke schon mal. Bin echt schon verzweifelt.

...zur Frage

Schmerzen in der Scheide

Hallo zusammen, ich hoffe dass ihr mir hier irgendwie weiterhelfen könnt, denn ich bin langsam sehr verzweifelt! Vor ca. zwei Monaten habe ich eine Blasenentzündung bekommen habe dann vier verschiedene Antibiotika genommen bis mir mein Urologe mal mitteilte, dass ich keine Bakterien mehr im Urin habe und es sich wohl um eine Pilzinfektion handelt, Er hat mir dann eine Kombipackung für sechs Tage verschrieben. Hat leider nichts geholfen...Schmerzen waren immer noch da. Darauf war ich bei der Gynäkologin und die hat eine Pilzkultur angelegt, welche negativ war. Sie hat mir jetzt eine Milchsäurekur verschrieben. Meine Schmerzen werden jedoch nicht besser. Habe ein sehr starkes Brennen direkt am Eingang der Scheide und dieses Brennen zieht hoch bis zum unteren Bauch. Bin langsam echt sehr verzweifelt...da die Schmerzen oft unerträglich sind.

...zur Frage

Mundschleimhaut oft angegriffen, dauerhafte lösung?

Hi, ich habe sehr oft Entzündungen im Mund. zB an der Zungenseite, das geht dann richtig richtung Hals. Zum einen wollte ich fragen ob jemand tipps hierfür hat, am liebsten Haushaltsmittel. Ich hab mal gehört das Salzwasser was bringt, kann das jemand bestätigen? Außerdem würde mich interessieren ob jemand die Ursache hierfür weiß, da ich mich immer wieder damit rumplage und gerne mal die Ursache bekämpfen würde. Allerdings find ich es doof wegen so einer Lapalie zum Arzt zu rennen. Schon mal Danke im Voraus!!

...zur Frage

Konzentrationsfördernde Mittel zur Prüfungsvorbereitung - Alternativen zu Ritalin und Co.

Hallo allerseits,

aus gegebenem Anlass eine Frage zu konzentrationssteigernden Substanzen. Ich befinde mich gerade in der Prüfungsvorbereitung und merke wie schwer es mir doch fällt mich auf das Wesentliche zu konzentrieren. Lasse mich einfach zu sehr von allem ablenken, was vielleicht daran liegt, dass die Prüfungen noch so weit weg scheinen. Deshalb wollte ich es mal mit etwas versuchen, dass die Konzentration steigert und wollte euch fragen, was es dort Hilfreiches gibt. Eine Bedingung ist allerdings zwingend: Ich werde niemals Ritalin einnehmen oder irgendwelche Medikamente, die auf eine ähnliche Weise wirken. Von daher sollte es am Beste irgendein Mittel auf pflanzlicher Basis sein, auf jeden Fall etwas über das es keine so kontroversen Meinungen gibt. Vielen Dank bereits im Voraus für Eure Hilfe LG Emma

...zur Frage

juckender ausschlag auf dem fuß und zwischen zehen

Hallo, habe seid ca. 6 Jahren immer wiederkehrenden Ausschlag zwischen meinen Zehen und auf dem vorderen Bereich meiner Füße. War schon bei vier Ärzten und alle haben gemeint es sei kein Fußpilz und man könne mir nicht sagen was das ist?! Es juckt wie verrückt und ich reibe mir die Füße in der Nacht auch oft wund und dann bekomme ich noch Entzündungen. Ich habe keine Hoffnung mehr das mir noch jemand helfen kann. Es ist wirklich Lebensqualität verloren gegangen. Wenn mir jemand doch einen TIP hat wäre ich sehr dankbar. SG Jen

...zur Frage

Unbedingt Antibiotika bei Kehlkopfentzündung?

Ich fürchte ich habe mir eine Kehlkopfentzündung eingfangen. Ich hatte das schon einmal und die Symptome sind wieder die gleichen. Daher werde ich morgen auch zum Arzt gehen. Letztes Mal hat mein Arzt mir Antibiotika verschrieben. Ich habe dieses Jahr aber auch schon zweimal Antibiotika genommen und jedes Mal schlecht vertragen. Muss man bei Kehlkopfentzündungen auf jeden Fall Antibiotika nehmen oder gibt es Alternativen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?