Entzündetes Ohrloch?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Besorg Dir in der Apotheke "Octenisept" (50 ml kosten ca. 3-3,50 Euro) und behandle die Entzündung damit. Gut wäre, wenn Du den Ohrring auch 'rausnehmen würdest. Wenn die Entzüngung ausgeheilt ist, kannst Du einen neuen Versuch unternehmen.

Bei einer Entzündung des Ohrlochs, bitte sofort den Stecker rausnehmen und die Löcher mehrmals täglich mit einem Ohrloch-Antisept (Apotheke) abtupfen, alternativ geht auch reiner Alkohol. Wenn die Entzündung nicht innerhalb von 1-2 Tagen weggeht, bitte zum Arzt gehen.

Ich kenne dieses Problem. Wollte mir noch zwei zusätzliche Ohrlöcher machen lassen, das hat aber auch nicht funktioniert, egal was ich für Ohrringe trug, Silber, Gold, Titan, es war ständig entzündet. Rechts noch mehr, als links. Jetzt sind sie zugewachsen und innen richtig gnubbellig und da ist es beim rechten Ohr auch schlimmer als links. Vielleicht ist es bei manchen Menschen so, das sie keine Ohrlöcher vertragen, oder die Unverträglichkeit taucht später auf (wie bei mir, die ersten Löcher sind schon älter und waren sofort verheilt)

Alles was rot und entzündet ist gehört in die Hände eines Arztes(HNO)! Das ganze Herumgedoctere hilft nicht und macht die Sache noch schlimmer!Bitte keine Experimente die das Ohr noch weiter schädigen könnten! LG

Was möchtest Du wissen?