Entstehen Bauchschmerzen durch das Essen von Papier?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Für mich hört sich das schon sehr eindeutig nach einer psychischen Störung an, wie ausführlich Du Deine Symptome (auch kleinere Irritationen) bis ins Detail beobachtest und beschreibst, und in welche Gedanken und Ängste Du Dich reinsteigerst. Und Du hast recht, diese Vermutung mit der Hellseherei hat tatsächlich etwas psychosenahes, wirkt etwas wahnhaft. Wenn Du das schon weißt, warum begibst Du Dich eigentlich nicht in Behandlung? Hier wäre ein Gang zum Facharzt (Psychiater) und Psychotherapie durchaus angebracht, auch eine stationäre Behandlung ist bei den gravierenden Symptomen denkbar.

Infekte können sich oft unterschiedlich äußern, am ersten Tag andere oder weniger Symptome als am zweiten usw., das ist völlig normal. Woran Deine Symptome genau liegen, kann Dir im Internet natürlich niemand sagen, derartige Ferndiagnosen sind nicht möglich. Niemand von uns kennt Dich oder kann Dich untersuchen. Geh lieber zum Arzt! Und wenn Du weißt, dass es ungesund ist, Papier etc. zu essen und bei Hitze wenig zu trinken, warum gehst Du nicht dagegen vor? Ändere Deine Gewohnheiten, und wenn Du es alleine nicht schaffst, begib Dich in Behandlung!

Man sollte nur das essen, was gesund ist und gut verdaulich. Ansonsten musst du schon mit Beschwerden rechnen. Es ist sicher manches physisch bedingt, aber bei Beschwerden, gibt es immer reale Ursachen. Das Psychische verstärkt nur die Symptome und behindert die Heilung.

Oder kommen die Symptome (auch) davon, dass ich zu wenig trinke?

Wenn du tatsächlich zu wenig trinkst, und das sogar bei Hitze, dann kann es durch Dehydration zu Elektrolytstörungen: Na, K, Ca, Mg, HCO3, PO4 kommen. Das kann ein Delirium auslösen, so dass du tatsächlich allein davon schon Wahnvorstellungen bekommst. Trink mal mehr, dann geht es dir schon besser.

Ich denke das du psychisch total angeknackst bist, lasse dich einweisen und behandeln.

Was möchtest Du wissen?