Enthalten Babyshampoos Silikone?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt spezielle Kindershampoos, die das Kämmen nach dem Duschen oder Baden erleichtern sollen. Diese Kindershampoos sollten keine Silikone beinhalten. Ich würde die Shampooos auf jeden Fall ausprobieren. Wenn sie für Kinder sind, können sie dir ja nicht schaden. Außerdem riechen Babyprodukte immer so lecker...

Hier ein Tipp wie du Silikone im Shampoo erkennst.

Silikone erkennt man an bestimmten Bezeichnungen unter den Inhaltsstoffen auf der Verpackung. Oft haben sie die Endung "-cone" und "-xane" oder sind als Dimethiconol, Trideceth-12 oder Hydroxypropyl deklariert.

Ich hoffe du findest ein Babyshampoo ohne Silikone, denn es gibt auch welche mit Silikon

3

Liebe/r mahut,

bitte achte in Zukunft darauf die Quelle anzugeben, wenn Du zitierst.

In diesem Fall: http://www.brigitte.de/beauty/haare/shampoo-ohne-silikone-1155884/

Die Beachtung der Urheberrechte ist uns wichtig. Vielleicht kannst Du diesbezüglich noch einmal in unsere Richtlinien schauen.

Vielen Dank für Dein Verständnis und viele Grüße

Emily vom gesundheitsfrage.net-Support

0

Reicht Mineralstoffgehalt von Leitungswasser?

Bisher haben wir immer Mineralwasser gekauft und dabei auf einen hohen Magnesium- und Calciumgehalt geachtet. Jetzt haben wir Leitungswasser für uns entdeckt, weil es still ist und man nicht so viel schleppen muss. Außerdem ist es ja auch umweltfreundlicher. Aber wie sieht es mit dem Mineralstoffgehalt aus? Kann man damit seinen Bedarf auch gut decken?

...zur Frage

Was halten Zahnärzte von Kaugummis mit Mikrogranulaten?

Ich habe mir von Extra gestern zuckerfreie Kaugummis gekauft und mal etwas genauer auf die Verpackung gesehen. Da steht drauf, dass die Kaugummis Mikrogranulate enthalten, die für die Zähne gut sein sollen, da sie diese reinigen. Aber was halten Zahnärzte davon, stimmt das?

...zur Frage

Probleme mit meinen Haaren

Hallo, ich habe zurzeit Probleme mit meinen Haaren, seit ca. 1-2 Monaten. Ich habe blonde lange Haare, die leicht gewellt sind. Sie waren immer sehr gesund und glänzend. Seit einiger Zeit merke ich, dass meine Kopfhaut irgendwie schuppig ist. Also man sieht keine Schuppen auf den Haaren, sondern sie müssen auf der Kopfhaut liegen, was ich auch spüre. Dabei sind meine Haare am Hinterkopf irgendwie sehr schnell fettig. Mein Ansatz ist sehr platt und meine Haare hängen nur runter. Nun zu meiner Pflege: Ich wasche nicht zu oft, ca. 2-3 Mal die Woche. Ich nehme schon seit Jahren das Alverde Birke Salbei Shampoo , was meinen Haaren sehr gut tut, da es keine Silikone enthält. Das gebe ich nur auf die Kopfhaut und ich nehme auch nicht zu viel. Hinterher spüle ich meine Haare mit kaltem Wasser aus . Zudem föhne ich nur meinen Ansatz und benutze ansonsten keinen Fön, Glätteisen oder ähnliches, wie Haarspray. Ich trockne meine Haare auch immer nur vorsichtig und rubble nicht mit dem Handtuch. Nun habe ich gegen meine Schuppen das Alverde Antischuppenshampoo Heilerde benutzt (einige Wochen) , dann das Weidenrindenshampoo von Rausch (einige Wochen) und zur Zeit versuche ich es mit dem Balea Feuchtigkeitsshampoo für irritierte Kopfhaut, Aber nichts wirkt. Die oben genannten Probleme verschwinden leider nicht :( Und vor allem sind meine Haare immer noch so platt und ohne Volumen. Das war früher nie der Fall. Ich denke, dass ich wirklich auf alles achte, und ich kann mir einfach nicht erklären, warum ich diese Probleme habe.

Bitteeee helft mir, ich weiß nicht mehr weiter

Dankeschön <3

...zur Frage

Behandlung Hörsturz

Ich lese immer wieder von Infusionen zur akuten Behandlung eines Hörsturzes. Mein HNO-Arzt hat mir nun aber ausschliesslich Kortison-Tabletten verschrieben. Ist die Wirkung einer solchen Therapie genau so gut? Und wie sieht es tatsächlich mit dem Genuss von Alkohol aus? Alkohol ist bekanntlich gewebeöffnend im Gegensatz zu bspw. Nikotin und Koffein.

...zur Frage

Kinesiotape gegen Sehnenscheidenprobleme?

Ich sitze im Büro viel am Notebook, da merke ich oft abends meine Arme. Ich glaub zwar nicht, dass ich schon Sehnenscheidenentzündung habe, ich möchte da jetzt schon gegensteuern. Mein Arbeitsplatz ist zwar weitgehend ergonomisch, ich habe Auflagen für die Arme und eine ergonomische Maus, die der ich gut arbeiten kann. Trotzdem schmerzen meine Arme abends. Man sieht ja so oft in letzter Zeit diese Kinesiotapes, die sollen ja wirklich viel können. Könnte das auch etwas für meine Probleme sein?

...zur Frage

Sind Bleichmittel für die Haare schädlich für die Kopfhaut?

Eine Freundin von mir nimmt im Sommer immer ein Blondierungsspray, das sie nach dem Duschen aufträgt. Es bleibt in den Haaren. Wenn dort ein Bleichmittel enthalten ist, ist das dann nicht schädlich für Haar und Kopfhaut?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?