Enthält erhitzte Milch keine Laktose mehr?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

milchzucker (laktose) spaltet sich weder beim auflösen in wasser noch bei kochen oder backen


Verschiedene Molkereien bieten daher laktosefreie Milchprodukte an. Als laktosefrei und damit gut verträglich gelten Produkte mit weniger als 0,1 Gramm Laktose pro 100 Gramm Nahrungsmittel.

Um die Laktose zu entfernen, behandeln die Molkereien die Milch mit dem Enzym Laktase.

Dieses spaltet den Milchzucker Laktose in seine beiden Ausgangszucker Glucose und Galaktose. Da beide Zuckerarten etwas süßer als Laktose sind, erhält die Milch dadurch einen leicht süßlichen Geschmack.

Anschließend wird die Laktase durch Erhitzen der Milch deaktiviert und die Milch dabei gleich pasteurisiert oder ultrahocherhitzt. Aus der laktosefreien Milch werden dann weitere Milchprodukte wie Sahne, Joghurt, Quark, Mozzarella oder Frischkäse hergestellt

Nein, auch gekochte Milch enthält Milchzucker. Durch Heißmachen bekommt man die Laktose nicht heraus.

Nein, auch erhitzte Milch hat weiterhin Laktose. Der Aufspaltungsprozess ist um einiges Umfangreicher, das bekommt man in der Küche zu Hause nicht hin. Trotzdem kann die Milch auch von Laktoseintoleranten getrunken werden. Man muß sich dann eben nur auf die üblichen Wirkungen einstellen.

Was möchtest Du wissen?