Entgiften mit Spirulina oder Chlorella?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

hallööchen,

  • mucker hat es sehr gut erklärt,

  • die chlorella ist aufgrund ihrer besonderen zellwände in der lage schwermetalle und gifte zu binden und auszuleiten

  • ich lege auch grossen wert auf eine besondere algenqualität und kaufe sie seit jahren hier: www.med-pro.de- vielleicht das richtige auch für dich

  • und die spirulina nehme ich täglich zur versorgung mit anderen herausragenden nährstoffen, mir tut´s gut

  • alles gute

Danke, das werde ich auch mal versuchen.

0

Die Chlorella-Alge ist die weltweit chlorophyllhaltigste Pflanze; sie enthält z. B. wesentlich mehr Chlorophyll als die Spirulina-Alge. Darüber hinaus enthält sie viele Vitamine, Mineralien, Spurenelemente und Aminosäuren. Die Mikroalgen-Zellwand besitzt die Eigenschaft, Umweltgifte wie Pestizide, Insektizide, Blei, Kadmium sowie Schwermetalle wie Palladium, Zinn, Nickel und Quecksilber zu binden - und das macht die Algenpräparate so beliebt in der Naturheilkunde. Diese Schwermetalle werden meistens aus Amalgam und anderen Zahnlegierungen freigesetzt. Die Chlorella-Alge besitzt die ausgezeichnete Eigenschaft diese Schwermetalle zu binden und diese auf natürlichem Wege auszuscheiden. Schwermetalle sitzen zum Teil auch fest abgelagert im Bindegewebe. Sitzen diese erst einmal dort, ist deren Ausscheidung für den Stoffwechsel äußerst schwierig. Die Ausleitung (Entgiftung oder / und Entsäuerung), kann jedoch durch die Kombination von Mobilisieren durch Fasten und Binden der Schwermetalle und / oder der Umweltgifte durch die Chlorella-Alge erfolgreich durchgeführt werden. Die Chlorella-Algen-Tabletten werden mittlerweile von vielen naturheilkundlichen Ärzten und Zahnärzten sowie Heilpraktikern u.a. zur Amalgam Ausleitung eingesetzt.

http://www.gesund-heilfasten.de/Algen_Chlorella_Spirulina_zur_Entsaeuerung_oder_Nahrungsergaenzung.html

Was möchtest Du wissen?