Endokrinologische Untersuchung mit oder ohne Pilleneinnahme?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Im Gegensatz zu uns können die Sprechstundenhelferinnen immerhin nachschauen:

  • welche Hormone/Metabolite werden untersucht. Hat der Funktionstest einen Namen.
  • an welcher Verdachtsdiagnose wird gearbeitet.
  • welche Pille nehmen Sie ein (Wirkstoff).

Ohne diese Info geht leider gar nichts.

Ich nehme die Velafee mit:

0,03 mg Ethinylestradiol (Östrogen)  und 2 mg Dienogest (Gestagen)

aus der "normalen" Blutabnahme unter Pilleneinnahme ging hervor, dass ich trotz Pilleneinnahme immer noch zu viele männliche Hormone habe.

Jetzt hat man wie gesagt die Funktion bzw. Produktion von Hormonen der Nebennieren getestet (Hier warte ich aber noch auf das Ergebnis) und als nächstes werde ich auf Zucker getestet. 

Eigentlich sollte ich auf das PCO untersucht werden und dann kamen aber noch diese diversen Untersuchungen hinzu bzw. vielleicht benötigt  man all dies um PCO abzuklären!?

meiner Meinung nach dürfte aber die Pille keinen Einfluss auf das Ergebnis des Zuckertests haben oder? 

0

Was möchtest Du wissen?