Empfiehlt sich eine Kombi- Impfung Tetanus, Tiphtherie, Keuchhusten

1 Antwort

Also bevor du impfen lässt, schaue doch einfach mal unter den Stoffen im Internet nach was z.b. bei einer Tetanus und Polio impfungen für Wirkstoffe enthalten sind: z.B. Folmadehyd, Aluminiumhydroxid (zerstörrt Hirnzellen) u.v.a. giftstoffe die das Nervensystem im Gehirn angreifen. Und 6 Jahre später (die ersten anzeichen tretten aber schon früher auf) taucht dann plötzlich das ADHS auf bzw. nennt man diese Kinder Verhaltensgestörte Kinder, dann tretten mitunter noch Tic Störungen- sowie Tourette-Syndrom ein. Wer impfen will kann Impfen ich kann wissenschaftlich nicht das gegenteil beweisen aber meines erachtens sind diese Wirstoffe dafür Verantwortlich das immer mehr Kinder an ADHS und Tourette erkranken. LG. Liane

These 14: Impfstoffe enthalten gefährliche Chemikalien

In einigen Impfstoffen sind Formaldehyd, Aluminium, Phenol oder Quecksilber enthalten - allerdings in äußerst geringen Konzentrationen (unterhalb der toxikologischen Grenzwerte). Die Substanzen dienen beispielsweise dazu, um Impfviren abzutöten (Formaldehyd), die Immunantwort zu verstärken (Aluminiumhydroxid) oder den Impfstoff haltbar zu machen (Phenol). Vor einigen Jahren hatten zwei amerikanische Mediziner die These aufgestellt, der in den USA registrierte Anstieg von Autismusfällen hänge mit dem quecksilberhaltigen Konservierungsmittel Thiomersal in manchen Impfstoffen zusammen.

Die Weltgesundheitsorganisation WHO, das US-amerikanische "Institute of Medicine" sowie die europäische Arzneimittelbehörde EMEA sind inzwischen allerdings unabhängig voneinander zu dem Schluss gelangt, dass die verfügbaren Studien gegen einen solchen Zusammenhang sprechen. Gleichwohl haben die Pharmahersteller auf die heftige Debatte reagiert: Für alle generell empfohlenen Schutzimpfungen sind inzwischen quecksilberfreie Impfstoffe verfügbar.

(http://www.netdoktor.de/Gesund-Leben/Impfungen/Wissen/These-14-Impfstoffe-enthalten-6741.html)

0

Was möchtest Du wissen?