Ellbogen schmerzt, wenn ich aufstütze, was könnte das sein?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das kann die Ulnarisrinne (Musikantenknochen) sein, versuche dich nicht auf den Ellenbogen abzustützen, denn dadurch kann die Ulnarisrinne geschädigt werden, ich hatte das vor 2 Jahren, mein kleiner Finger ganz und der Ringfinger seitlich zum kleinen Finger waren taub, zum Glück konnte man das noch konservativ behandeln, ansonsten hätte ich operiert werden müssen.

Ich bekam für die Nacht eine Orthese, die hat gut geholfen, muss aber jetzt sehr vorsichtig sein

Gehe mal zum Neurologen und lasse das testen.

Du hast eine Nervenreizung im Ellenbogen.
Diese kommt immer mal wieder - je nach dem, wie oft du dich vermehrt aufstützt. Vielleicht hast du dir den Ellenbogen auch irgendwo gestoßen .... muss ja nicht allzu hart gewesen sein.

Du kannst den Ellenbogen kurzzeitig etwas polstern, z.B. durch Armstulpen. Darunter steckt dann ein Tupfer mit z.B. Voltaren- oder Diclac-Salbe. Über Nacht lässt sich so ein Tupfer ( =mehrere Lagen rechteckig geschnittene Mullbinde, gefaltet, dazwischen ein Stück Kosmetik-Papier ) mit einer kleinen elastischen Binde fixieren.

Vermeide vorübergehend das Aufstützen mit dem invaliden Arm.

Nach wenigen Tagen sind diese Beschwerden wieder weg.

Was möchtest Du wissen?