Elektrische Zahnbürste wirklich besser?

5 Antworten

Du putzt manuell genauso gut wir elektrische Zahnbürste kann nur genauso gründlich sein, da du an alle Stellen im Mund kommen musst. Wegen dem dickeren Elektro- oder Batteriekörper bei der Elektrozahnbürste ist das häufig bei hinteren Zähnen nicht der Fall. Ich habe ganz einfach eine billige Zahnbürste von Aldi und mein Onkelchen ist mit mir als Zahnarzt zufrieden. Weil man elektrisch dem Mund weiter aufreißen muss, können der Kiefer auch längere Zeit weh tun. Mein Onkel rät der Umwelt zu liebe von Elektrozahnbürsten ab und hält es für unnötige Stromvergeudung. Wir sind keine Ökofritzen, ober wo man Stromsparen kann sollte man es tun.

Sorry für meinen Widerspruch, schau das Video. Glaube mir, die el. Zahnbürsten reinigen alle Zähne in kürzerer Zeit deutlich besser, wobei ich meine oszillierend-rotierende ZB subjektiv als wirkungsvoller empfinde, - ich habe beide Varianten. Und der Hals der elekt. ZB ist für alle Menschen lang genug, da muss sich niemand die elektr. ZB samt Accu in den Mund schieben, die Vorstellung empfinde ich sehr erheiternd. Und den Mund muss ich eher weniger weit aufreißen, als beim Putzen mit der manuellen ZB, weil die Borsten meiner el.ZB. etwas kürzer sind, als bei üblichen manuellen Handzahnbürsten. Und ich produziere weniger Kleinplastik-Müll, ich denke das nutzt der Umwelt besser, als den minimalen Stromverbrauch zu sparen. LG

Das Video:  https://www.youtube.com/watch?v=fs9Ib_5_FWw&feature=emb_logo

2
@Winherby

Neuerdings gibt es die Zahnbürsten aus Holz und Naturbürsten

0
@kllaura

Ja weiß ich, - und die putzen jetzt besser wie die elektrischen? Wohl kaum, nur der Sondermüll wird reduziert.

4

Entschuldige aber für mich ist das eine reine Geschmacksfrage.

Ich denke mal auf beide Arten kann man gründlich Zähne reinigen und Zahnfleisch massieren. Zur Reinigung der Zunge benutzt man sicher besser die manuelle Art.

Ich zumindest benutze beides und bin seit vielen Jahren zufrieden damit.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Du liest zuviel, vor allem in schlechten Quellen, - so mein Eindruck.

Borsten, die tausende Male pro Minute hin und her schwingen oder oszillierend rotieren, sind der einfachen Zahnbürste natürlich um Längen voraus, was die Gründlichkeit der Zahnreinigung betrifft, das sagt einem doch schon der praktische Menschenverstand.

Bei den elektrischen muss man eher sogar aufpassen, dass man sich bei der Häufigkeit des Bürstens nicht den Zahnschmelz runter schruppt. Deswegen gibt es mittlerweile spezielle Zahnpasten die extra für el. Zahnbürsten entwickelt wurden.

Vergleiche es einfach mit zwei Handwerkern, die von Holz oder Metall alte Farbe abschleifen sollen. Der eine arbeitet mit dem guten alten Schleifpapier und mit der Hand, der andere hat einen elektr. Schwingschleifer als Hilfsgerät. Wer wird wohl als Erster fertig sein, und wer kann wohl das sauberere Werkstück vorzeigen?

Entschuldige bitte, der Vergleich hinkt sehr stark !

Und :

Ich benutze seit zig Jahren die elektrische und weder mein Zahnschmelz noch mein Zahnarzt haben sich beklagt !

0
@Tigerkater

Wo siehst Du denn einen Widerspruch zu meiner Aussage? Auch ich putze seit x Jahren elektrisch, auch ich habe keinerlei Probleme mehr mit meinen Zähnen.

Beachte bitte auch meinen Komm. zu Lauras Antwort.

Du findest der Vergleich zum Schwingschleifer hinkt? Ich finde, das es ein ziemlich probater Vergleich ist, da er die Reinigungsleistung und -Wirkung der el. Zahnbürste besser visualisiert. LG

1

Vermutlich hängt das auch von der Qualität der elektrischen Zahnbürste ab. Am geschicktesten sind Ultraschallzahnbürsten. Und unabhängig davon hängt es natürlich auch vom Putzstil ab.

Was möchtest Du wissen?