Ekzem auf dem Kopft?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du merkst selbst schon, daß Du das Ekzem allein nicht in den Griff bekommst. Ein Termin beim Hautarzt ist daher unumgänglich.

Das einzige, was Du noch tun könntest vorher, wäre, daß Du ein- oder zweimal das medizinische Shampoo gegen ein "normales" austauscht und schaust, ob sich das Ekzem daraufhin bessert.

Aber sowohl für wirksame Hilfe als auch guten Rat sollte wirklich der Hautarzt bei Dir ran.

Ich würde dringend zum Hautarzt gehen. Ich denke zwar nicht, dass eine Ekzem durch das medizinische Shampoo ausgelöst wurde. Dennoch ein solche kann sich schnell verbreiten und ehe man sich versieht, hat man es dann auch noch an anderen Stellen. Außerdem wird es an der besagte Stelle durch das Haare waschen ja immer wieder feucht werde und mit Shampoo in Berührung kommen, was sicher auch nicht hilfreich für die Heilung ist. Ein Pflaster ist mangels lüftung und trocknung da auch keine Alternative. Also am bestem auf zum Hautarzt.

Was möchtest Du wissen?