Eiweiß im Urin in Unregelmäßigigen Abständen

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo!

Ich würde trotzdem zum Urologen gehen. Es muss nichts schlimmes sein, also mach dir mal vorerst keine Gedanken.

Lies mal hier: Man unterscheidet 2 Formen:

Proteinurien, die nur zeitweise bestehen. Diese entwickeln sich fast nie zu einer Nierenerkrankung. Man nennt sie daher gutartige (=benigne) isolierte Proteinurien. Sie sind häufig. Proteinurien, die dauernd bestehen. Man nennt sie daher persistierende isolierte Proteinurien. Diese haben eine etwas schlechtere Prognose. Sie sind seltener. Proteinurien= Proteine im Harn, sprich Eiweiß.

Hier kannst du dich noch mehr informieren: http://www.med4you.at/laborbefunde/lbef3/lbef_eiweiss_im_harn_dt.htm#ISOLIERTE

Alles liebe!

Danke für den Stern! :) Hast du immer noch Eiweiß im Urin?

0

Bei einem erhoehten Eiweisswert im Urin, kann Dir auch kein Uruloge helfen. Da musst Du Dir schon selber helfen, indem Du Deine Eiweissernaehrung (Fleisch- und Milchprodukte) einschraenkst. Sind die Eiweisswerte fortlaufend erhoeht, kann es zu Problemen mit der Niere kommen oder auch zu einen erhoehten Harnstoff (Gicht).

Habe heute ÜBERHAUPT NICHTS gegessen! Meinte heute wird auch noch etwas da sein

0

Eiweiß im Urin ist erhöht, WEIL die Nieren pathologische Veränderungen aufweisen, und nicht anders herum.

Man bekommt keine Nierenschäden von eiweißreicher Ernährung.

0

Ich würde auch mal den Urologen aufsuchen.

Was möchtest Du wissen?