Eisenmangel im Blut weil ich kein Fleisch esse?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eisenmangel kann auch mit einer vegetarischen Ernährung entgegengewirkt werden: In Vollkornprodukten, Broccolie, Spinat und auch z.B. Haferflocken ist viel Eisen enthalten. Achte auf deine Ernährung und versuche die Kombination mit Milchprodukten zu vermeinden, dadurch wird die Eisenaufnahme gehemmt. Vitamin C hingegen unterstützt die Aufnahme.

Oder zusammengefasst von: http://de.wikipedia.org/wiki/Eisenmangel

Die wichtigsten Eisenquellen bei nicht-vegetarischer Ernährung stellen Fleisch, Wurst und Leber dar, denn Milch und Eier hemmen die Aufnahme, und die reichlich verzehrten Weißmehlprodukte weisen bei zwar guter Resorptionsrate einen Eisengehalt von nur ca. 10 % des Gehalts in Vollkornmehl auf.

Vegetarier benötigen andere Eisenquellen. Eine Vielzahl pflanzlicher Nahrungsmittel enthält mitunter sehr viel Eisen, vor allem Gewürze (wie getrockneter Koriander, Petersilie, schwarzer Pfeffer und Zimt), Hülsenfrüchte, Vollkorngetreide, Ölsaaten (z. B. Sesam und Mohn) und Nüsse. Beispielsweise enthalten weiße Bohnen und Sojabohnen auf 100 kcal bis zu achtmal so viel Eisen wie Rindfleisch, Zimt sogar mehr als die zwanzigfache Menge. Gleichzeitig reagiert Nonhäm-Eisen, wie es in pflanzlichen Lebensmitteln, Milch und Eiern vorkommt, stärker auf gleichzeitig in der Nahrung aufgenommene Förder- und Hemmstoffe sowie auf die Regulationsmechanismen des Körpers.

Durch mikrobielle Fermentation wird der Phytinsäuregehalt von Lebensmitteln reduziert, wodurch die Resorptionsrate von Eisen und Zink steigt. Deswegen sind unter Hefeteigführung und speziell Sauerteigführung gebackene Vollkornbrote eine bessere Eisenquelle als mit mineralischen Backtriebmitteln hergestellte Brote.

Es gibt Eisentabletten.und  Saft zu Kaufen in der Apotheke den verträgt man besser als Tabletten.

Habe ich auch genommen

Hallo Biggi2, ich kann meinen 2 Vorredner in versch. Punkten zustimmen.Natürlich ist "Eisemangel" nur ein Punkt Deiner Ernährung,denn Eisen ist ein wichtiger Bestandteil des Hämoglobins und für die Sauerstoffversorgung unserer Zellen essentiell(also unverzichtbar!).Eisenmangel führt oft zu Müdigkeit und auch die Infekthäufigkeit nimmt zu. Da man die Versorgung mit Vitalstoffen aber nicht pauschal beurteilen kann,ist es besser wenn Du Deine derzeitige Ernährungs-und Vitalstoffsituation mal überprüfen lässt.Dabei wird die Gesamtsituation deiner Lebensweise von heute analysiert.Meine pers. Erfahrung ist da die Vitalanalyse,diese hat mir meine Fehler in der Ernährung genau aufgezeigt und mir Tipps für eine bessere Ernährung und damit mehr Gesundheit gegeben. Für mehr Infos einfach mal melden!! LG Mati

Wieviel Rohkost am Tag sollte man essen?

Ich esse gerne Gemüse und Obst, allerdings mag ich vor allem das Gemüse lieber gekocht. Ist das in Ordnung oder sollte ich auch einen Teil roh essen? Wenn ja, wieviel?

...zur Frage

mir schmeckt kein Gemüse....

Hallo Leute,, hab eine Frage und zwar mir schmeckt einfach kein Gemüse außer Karotten. Ich esse eben NIE Gemüse außer Karotten Obst reichlich aber eben kein Gemüse und hab Angst dass mir dadurch wichtige Mikronährstoffe fehlen. Welche wären denn das?

...zur Frage

Von Vollkornprodukten bekomme ich stets Blähungen, kann ich dem vorbeugen?

Guten Tag, da ich sehr viel arbeite, versuche ich mich zum Ausgleich möglichst gesund zu ernähren. Ich versuche möglichst viele Vollkornprodukte zu mir zu nehmen, Obst und Gemüse in ausreichenden Mengen. Leider bekomme ich von den Vollkornprodukten immer Blähungen, was ziemlich unangenehm sein kann z.B. bei Meeting oder Besprechungen. Kennst jemand einen Trick, dem vorzubeugen?

...zur Frage

reichlich Gemüse und Obst essen- wie schafft man das- Erfahrungen?

Ich versuche gerade meine Ernährung umzustellen. Einfach weil ich mich ausgewogen ernähren möchte.

Man soll ja im Verhältnis 2 zu 3 Gemüse und Obst essen. Also 5 Portionen Obst und Gemüse, ich weis, dass das mittlerweile überholt ist, aber ich will erstmal „klein“ anfangen, da ich momentan kaum Obst oder Gemüse esse. So blöd das klingt, aber über den Tag denke ich wenig daran Obst zu essen.

Genügend Obst zu essen, ist ja nicht schwer. Aber wie schafft man es 400g Gemüse zu essen?

Und jeden Tag Gemüse als Beilage zur Hauptspeise ist momentan nicht drinnen, da ich momentan Stress habe und nicht so zum kochen komme.

2 Möhren am Tag machen ja rund 160g. Was machbar ist.

Dann noch ein Glas Tomatensaft oder eine Paprika macht ja dann mit den Möhren 314g

aber wie schaffe ich den restlichen Teil von 84g? Eine Tomate sind 60g, dass reicht ja irgendwie immer noch nicht.

Wie schafft ihr das so?

ich hoffe ihr habt Tipps für mich

...zur Frage

Abnehmen brutal als letzter Ausweg

Hallo.

Ich habe nun schon ALLES versucht und bin am Ende. Physisch und psychisch. Ich habe bereits Angst, in die Öffentlichkeit zu gehen und will einfach nur noch abnehmen. Kein einziges Kilo geht herunter (und das, obwohl ich mich halbieren könnte). Ich lebe vegan, 80%Gemüse und Obst (davon Obst etwa 1/5), dazu Vollkornprodukte, Hülsenfrüchte und Kartoffeln in geringen Mengen und Pflanzenmilch für morgentliche Shakes. Kein Zucker, kein Weißmehl. Trinke Tee und Wasser so viel ich kann. Sport dazu hat auch nie etwas gebracht- weder Cardio noch Krafttraining. Mit Vorliebe bin ich Schimmen gegangen. Meine Schilddrüsenunterfunktion ist laut meiner Ärztin gut eingestellt.

Also- was rechtfertigt dabei die doppelte Körpermasse? Ich raste aus.

Was passiert, wenn ich nichts mehr esse und nur noch trinke?

Ich kann nicht mehr. Ich brauche eine Lösung.

...zur Frage

Körper nimmt TardyFeron nicht auf!

Halli Hallo! Mal wieder eine Frage zu meinem Eisenmangel. Wie schon mal berichtet wurde bei mir nach der Geburt meines Sohnes ein Eisenmangel festgestellt. So. Nun nehme ich seit 3Monaten Tardyferon 80mg zusammen mit einem Vitaminpräperat und es tut sich NICHTS. Mir ist zwar nicht mehr so schwindelig, aber meine Haare gehen, zusätzlich zum hormonellen Umstellungs Haarausfall, aus. Was ist bloß los? Es ist zwar möglich, dass ich schon immer einen niedrigen Eisenwert hatte, er ist vor der SS nie kontrolliert worden, aber dass es nicht besser wird? Ich esse, wenn ich Fleisch esse eher weißes Fleisch. Kann man mit der Ernährung was erreichen? Vielen Dank schon mal :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?