Eisen gegen Müdigkeit?

1 Antwort

Hey ich weiß diese frage ist alt. Aber darf ich fragenw elches Geschlecht du ahst? Weil ich bin nämlich Weiblich und habe aufgrund meiner Mens (ich hasse sie -.-9 Chronischen Eisenmangel. und darf Ferrosanol für den Rest meines Lebens jeden tag schlucken (Ist das leben nciht toll -.-?). Wie dir die meisten geraten ahben, geh uzm Arzt udn lass dich komplett checken und dein Blut untersuchen auf alles mögliche.

Stimmt es, dass auch eine Frau, die nicht geboren hat, stillen kann?

Und zwar würde die Brust auf die mechanischen Reize des Saugens irgendwann mit Milcheinschuss reagieren, wollte mir zumindest eine Bekannte weismachen. Ich kann das aber nicht glauben. Und wenn, dann müsste das ja Monate dauern, bis sich was tut, oder?

...zur Frage

Kann Tagebuch schreiben psychische Probleme lösen?

Eine Freundin von mir hat mir erzählt, dass Tagebuch schreiben auch eine gute Methode ist um psychische Probleme zu behandeln. Das würde angeblich auch in der Therapie gemacht. Stimmt das? Ich kann das kaum glauben.....

...zur Frage

Bezahlt die Krankenkasse eine Haushaltshilfe nach der Geburt des Kindes?

Bekannte von uns behaupten, dass die Krankenkasse zumindest eine Woche nach der Geburt des Kindes eine Haushaltshilfe bezahlt. Kann das gar nicht glauben. Stimmt das? Haben alle Familien Anspruch auf eine bezahlte Unterstützung für den Haushalt?

...zur Frage

Hilft Aronia Zellschutz bei Müdigkeit?

In der Apotheke habe ich vor kurzem die Werbung für Trinkampullen Aronia Zellschutz gesehen. Hat das jemand schon mal getrunken? Hilft das bei Müdigkeit?

...zur Frage

Können Frauen durch Cola Osteoporose bekommen?

Eine Freundin hat mich letztens bei einem Schluck Cola daraufhingewiesen, dass Frauen die Cola trinken eine höhere Chance haben an Osteoporose zu leiden. Stimmt das? Was passiert da genau, falls es stimmen sollte? Ich kann das irgendwie nicht glauben.

...zur Frage

benommen, schwindelig, müde, zugenommen, blutwerte normal... was stimmt nicht mit mir...?

Hi. Zuerst kam die extreme Müdigkeit, dann eine starke gewichtszunahme über einen kurzen zeitraum (durch strenge Diät kann ich dieses Gewicht zumindest halten), daraufhin folgte eine art ausschlag oder trockenheit der haut in Dekolletébereich und unterer gesichtshälfte. Seit fast zwei wochen spüre ich nun dass irgendwas in meinem kopf nicht stimmt... es ist als würde mein gehirn vibrieren und mir wird einfach ungut als würde ich gleich umfallen... manchmal wird mir dabei auch schlecht. Ich merke weder verbesserung oder auch nur Veränderung wenn ich mich an der frischen luft aufhalte, noch wenn ich was esse oder trinke... ich ließ meine blutwerte bereits durchchecken auf schilddrüse, eisen etc... beste werte. Mein arzt meinte ich solle einfach mehr trinken und an die frische luft. Gesagt getan, keine veränderung.... was nun? Ich kann so nicht sein... :/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?