Einseitige Schmerzen im Becken?

1 Antwort

Mach mal Beckenbodentraining. Stelle im Liegen die Beine an, Fersen an den Po ziehen und hebe dann deinen Po und das Becken an. Immer gleichmäßig ein- und ausatmen und dann das Becken wieder ablegen. Dann streckst du ein Bein in die Höhe und umfasst das Kniegelenk, beim nächsten Mal das andere Bein heben.

Dann legst du deine Daumen auf den Nabel und die Hände nach unten in V Stellung. Beim Einatmen, gehst du hinter deinen Daumen zu den Wirbeln und schiebst die Wirbel nach unten und rollst über den Po, beim Ausatmen ziehst du den Po nach oben und zum Nabel. Beim Einatmen wieder lösen und nach unten abrollen. Das machst du so lange bis du keine Schmerzen mehr spürst.

Werde ich mal versuchen, danke :)

2

Was möchtest Du wissen?