einseitige Doppelbilder nach Schiel-op

2 Antworten

Hallo ich bin es nocheinmal,

mittlerweile habe ich die op hinter mir und soll ich erlich sein ich habe mir mehr dafon versprochen aber nun gut. Rechtsseitig sind die doppelbilder weg jedoch nicht linksseitig. Sehschärfe ist schlechter geworden. Und die ärtzte incl. der Profesor weis auch nicht mehr weiter. Naja jetzt heist es damit leben!

euch noch einen schönen tag

Hallo A..,

das mit den postoperative Doppelbildern nach einer sogenannten Schiel -OP ist gar nicht so selten. Es kann aber sein das die Doppelbilder nach einiger Zeit verschwinden. Das Gehirn muss sich erst an die Veränderung gewöhnen.

Falls es zu keiner Veränderung kommt könnte man z.B. an eine Revisionsoperation oder an eine Prismenbrille denken Ein Augenarzt odgl. kann evtl. mehr...

Alles Gute Stephan

http://augen.uniklinikum-dresden.de/druck.asp?ID=181 (unten)

Hallo,

danke für deine Antwort. Genau Prismen habe ich schon bekommen. Das hilft mir aber nur bedingt. Was mir so ein bisschen sorgenmacht ist die Kopfzwangshaltung um das Doppelsehen zu unterdrücken. Meine Ortptistin war letztens etwas ratlos. Und verwies auf den Professor, der ist aber leider im urlaub. Nun versucht sie mit prismen die zeit zu überbrücken. Und sie hat mir sozusagen schon angedroht das es wohl auf eine erneute op hinauslaufen wird.

0
@Aragon

Hallo..,

ich kann Dir leider nur beide Daumen drücken, dass nach einer Revisions OP alles deutlich besser aussieht. Ich habe auch ein "Nasenfahrrad" .....

0

Was möchtest Du wissen?