Einseitige, blitzartige Kopfschmerzen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde dir mal raten dich 10-15 Minuten vor eine Infrarotlichtlampe zu setzen und die Seite zu bestrahlen. Achte darauf, nicht in die Lampe zu schauen, Augen schließen oder eine Schutzbrille aufsetzen. Anschließend kannst du warmes Öl oder Butter auftragen und einreiben.

Vielen Dank für eure KOmmentare! Kurze Aufklärung: Nachdem die Schwerzen wieder schlimemr geworden sind und ich nun auch ein ständiges Taubheitsgefühl in der betroffenen Gesichtshälfte hatte (zusätzlich zu den wieder augetretenen Kribbeln in den Fingern), war ich letztlich gestern beim Arzt und siehe da: Blockade der HWS + Nervenreizung. Erste Sitzung beim Physio habe ich hinter. Zusätzlich Wärme drauf und Ibu.... In ein paar Tagen sollte die GEschichte gegessen sein...

Ich persönlich glaube, dass es mit deinem Infekt zusammen hängt, da er ja immer noch nicht weg ist. Kurz andauerndes kribbeln halte ich jetzt nicht unbedingt für gefährlich. Aber falls du in den nächsten Tagen keine Besserung spürst, würde ich auf jeden Fall mal zum Arzt gehen. So ein Infekt kann ja nicht ewig dauern!

Was möchtest Du wissen?