Einseitiges Halsweh und dicke Mandel - sollte ich schon zum Arzt?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja, auf jeden Fall! Sobald wie möglich. Deine Mandeln sind vermutlich entzündet und das sollte mit Antibiotika und ggf. operativ behandelt werden.

Gegen das Weh im Hals kannst Du Eis lutschen. Mir tut das immer sehr gut, wenn ich mal (zum Glück sehr selten) was an den Mandeln habe. Auch die Entzündung wird wohl etwas eingedämmt. Aber nimm möglichst nur Wasser-Frucht-Eis, Milcheis verschleimt eher, - tut´s aber auch zur Not.

Gegen die Entzündung im Hals gurgele ich mit eisgekühltem Wasser mit Betaisodona Lösung drin. Zwanzig Tropfen Betais. auf ein Glas, dann Wasser drauf und langsam Gurgeln.

Dieses Betaisodona nimmt man normal zum Desinfizieren offener Wunden vorm Verbinden. Die desinfizierende Wirkung funktioniert aber auch im Hals hervorragend. Viel Erfolg, Winherby

Hallo!

Ich würde an deiner Stelle nicht nur abwarten, sondern man kann aktiv vieles tun, um Erkältungssymptome zu lindern und es erst gar nicht schlimmer werden zu lassen.

 Du sollest:

-viel trinken(Tee wäre ideal, Salbei, Erkältungstee u.s.w.)

-dich immunstärkend ernähren, keinen Zucker oder zuckerhaltige Getränke, viel Obst und Gemüse(enthält wichtige Mikronährstoffe, die dein Immunsystem ankurbeln)

-dich schonen, keine anstrengenden Arbeiten

-regelmäßig gurgeln (z.B. mit Salviathymol)

Wenn es dann nicht besser wird, kannst du dir z.B. das pflanzlich wirkende Antibiotikum Angocin besorgen(Apotheke)


Gute Besserung



Wirkt das mir verschriebene Medikament überhaupt?

Hallo ihr lieben,

Ich habe zurzeit eine ziemlich heftige Mandelentzündung :( ich kann kaum noch schlucken,bin sogar eben vor Schmerz wach geworden und kann nun nicht mehr schlafen weil es so weh tut selbst wenn ich nicht schlucke. Das ganze fing ziemlich schnell an..Freitag erst Halsschmerzen und die Linke Mandel etwas gerötet dann abends tat es Skin mehr weh, aber da konnte ich dann nicht mehr zum Arzt. Also Samstag morgen sofort zur Ärzte Bereitschaft..Diagnose : eitrige Mandelentzündung. Mir wurde Penicillin verschrieben welche ich dreimal täglich einnehmen soll. Mir ging es gestern richtig scheisse auf gut deutsch gesagt. Ich konnte garnicht sitzen nur liegen ging halbwegs. Die allgemeine Abgeschlagenheit ist jetzt weg. Rein körperlich geht es mir gut, jedoch mein Hals tut so weh , das es mir so vor kommt als wäre es schlimmer geworden. Beide Mandeln sind mit einer richtig dicken weißen schickt komplett bedeckt. Ich habe gestern bereits 3 Tabletten geholt. Meine Frage ist nun : wann kann ich damit rechnen das die Halsschmerzen endlich nach lassen ? Denn diese sind kaum auszuhalten. Kann es sein dass das Penicillin vielleicht garnichts bringt und ich morgen wieder zum Arzt muss ? Bzw bis wann soll ich warten bevor ich wieder zum Arzt gehe ?

Schonmal im Voraus herzlichen Dank für eure Antworten :)

...zur Frage

Schluckbeschwerden, Orange weisse Punkte im Rachen, Krankheitsgefühl?

Hallo ich heisse Sara W. 13 Jahre alt. Ich habe seit vier Tagen Schluckbeschwerden am dritten Tag hatte ich plötzlich dieses Kranheitsgefühl hatte aber kein fieber nur erhöte Temperatur. Ich schaute mal in mein Mund und sah, dass mein Rachen rot ist. Am Abend schaute ich nochmals und sah das ich solche orange weisse Punkte am Rachen hatte. Meine Gesicht ist ganz rot, ausser um meinen Mund dort ist es eher bleich. Heute der 4 Tag sind diese orange weisse Punkte noch mehr geworden und habe auch mehr Schluckweh. Fühle mich immernoch fiebrig habe aber 36.8 Grad. Habe auch öfters Kopfschmerzen und gestern war mir Übel, musste aber nicht erbrechen. Ich bin mir nicht sicher ob mein Rachen entzündet ist, weiss es jemand von euch? und weiss vielleicht jemand von euch was ich habe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?