Einnahme der Muttersäfte?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du wissen möchtest, ob sich eine Wirkung durch einen Saft einstellt, würde ich nur eine Sorte trinken. Sonst weißt du ja nicht, welcher der Säfte die Wirkung verursacht hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fraka007
12.07.2017, 11:46

Hallo und Danke für deine Meldung.

Also ich trinke die Säfte fürs Gute Gewissen mir etwas gutes zu tun. Ich habe keine Probleme, wo ich jetzt sagen muss, die sollen dadurch geheilt werden. Also eher prophylaktisch.

Und da es ja große Packungen sind ( 3-5 l) komme ich pro Sorte ca 1,5 bi 2 Monate hin. Also ich mache jede Frucht für sich alleine diese "Kur". 

Nun würde mich interessieren, ob..alle 3 Säfte täglich zu viel des Guten Wären?

0

Du solltest statt Muttersäfte, lieber frisches Obst essen.

Muttersäfte sind Direktsäfte und da die Säfte, bei 80 bis 85 Grad pasteurisiert werden müssen, sind nicht mehr alle Vitamine usw. drin.

Ich würde schon, wegen dem erhöhten Zuckergehalt ihn nicht trinken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von fraka007
13.07.2017, 05:12

Hallo

Muttersaft ist kein Direktsaft

Muttersaft ist auch überhaupt nicht in irgendeiner Weise süß.

Und das Obst im Supermarkt kann das was im Muttersaft steckt auch nicht decken.

Danke trotzdem für deine Antwort, auch wenn Sie meine FRage nicht beantwortet.

0

Was möchtest Du wissen?