Einnässen,wegen Faulheit? Kind 8 Jahre.

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass deinen Sohn bitte untersuchen um auszuschließen, dass ein Blasenproblem vorliegt. Falls nicht, sind oft psychische Probleme Auslöser für das Einnässen. Aus purer Faulheit macht kein Kind in die Hose. Dann solltest du mit deinem Sohn zu einem Kinderspychologen gehen. Besprich das bitte mit dem Kinder- oder Hausarzt.

Ich kann das gut nachvollziehen! Meine kleine Schwester wollte auch früher nie aufs Klo gehen, wenn sie in einem Spiel vertieft war. Mit 8 Jahren hat dein Sohn ein sehr gutes Gefühl dafür, wann er aufs Klo muss und wie dringend, vor allem wenn er schon so früh trocken war. Besprich mit ihm, dass er es nicht hinausschieben darf, sondern direkt gehen muss, wenn er den Harndrang verspürt. Ich denke auch, dass es nur eine Phase ist, die vorüber geht.

Mein Neffe hat noch mit 13 nachts eingenässt und bei ihm liegen eindeutig psychische Probleme vor. Sein Vater unterdrückt ihn, wo er nur kann und nacht im Schlaf werden diese Probleme verarbeitet und gelöst. Dadurch löst sich auch seine Blase und schon ist es passiert. Ich würde Dir auch empfehlen, wenn organische Ursachen ausgeschlossen sind, mit ihm zu einem Kinderpsychologen zu gehen. Vielleicht liegen ja Probleme vor, die er Dir nicht erzählt.

Wieso muss ich (w, 13 J.) seit 5 Monaten gut alle 5 Minuten aufs Klo gehen?

Ich war beim Artz aber er sagt ich hab nichts.

Ich weis nicht was ich tun kann ich habs mit salbei-bonbons probiert aber es hilft nicht. Auserdem hab ich Schule und werend dem Unterricht unterdrücke ichs aber es hilft nicht es bleibt und unsere Lehrerin ist sehr streng sie lässt uns nicht aufs klo gehen. 

Und ich bekomme das problem das ich denkt ich mache mir gleich in die hose.

Danke falls ihr mir helfen könnt.

...zur Frage

Warum muss ich nach einer Magnesiumtablette immer aufs Klo?

Ich habe öfter Krämpfe, daher trinke ich meistens einmal am Tag so eine Brause-Magnesium-Tablette. Aber anschließend muss ich immer aufs Klo. Fördert Magnesium irgendwie die Darmausscheidung?

...zur Frage

Klingelhose bei nächtlicher Inkontinenz- Sinnvoll?

Ich habe in letzter Zeit hin und wieder das Problem, dass ich des Nachts den Harndrang zu spät oder nicht verspüre und es so zum Einnässen kommt. Nun wurde mir der Vorschlag für eine sogenannte Klingelhose zugetragen. Dies hat einen Feuchtigkeitsfühler, der eben bei Urinkontakt ein akustisches Signal gibt. So soll man auf Dauer lernen, die Anzeichen des Harndrangs zu erkennen. Ist das eine sinnvolle Methode, hat damit schon jemand Erfahrungen sammeln können?

...zur Frage

Wie ist das bei anderen mit aufs Klo müssen?

Als Kind (manchmal heute noch) habe ich (bin männlich) in ständiger Angst gelebt, nicht rechtzeitig aufs Klo zu können. Irgendwie hatte ich immer das Gefühl, ich stehe mit dem Problem alleine da. In der Schule und zu Hause schienenen andere Leute nie ein Problem damit zu haben, wenn sie nicht aufs Klo können, aber ich habe ständig Angst davor gehabt, dass was in die Hose geht. Da gab es mal ein traumatisches Erlebnis für mich, da war ich acht Jahre alt, es war während einer Autofahrt. Ich musste ganz dringend, die ersten Tropfen waren schon in der Unterhose, und ich dachte, der ganze Rest kommt gleich hinter. Im letzten Augenblick habe ich es aufs Klo geschafft. Wenn ich damals wirklich in die Hose gemacht hätte, ich glaube, ich hätte mich umgebracht. Damit hätte ich nicht mehr leben können. Wie alt wart ihr, als ihr euch das letzte Mal in die Hose gemacht habt?

Vor einiger Zeit habe ich mal ausprobiert, wie lange ich ohne Klo auskomme. Ich bin eine Woche lang erst aufs Klo gegangen, als der erste Tropfen schon in der Unterhose war. Die Abstände variierten zwischen 6 und 18 Stunden, einmal hab ich 40 Stunden geschafft, und dann hab ich Durchfall gekriegt. Wie lange kommt ihr ohne Klo aus?

Während dieses Selbsttests habe ich auch irgendwie das Gefühl gehabt, dass ich gar nicht mehr weiß, wann ich aufs Klo muss, weil ich das nur noch so kenne, dass man zu bestimmten Zeiten aufs Klo geht, wenn es gerade in den Tagesablauf passt. Ich spüre dann immer was im Unterleib, aber ich weiß nicht, ob das aufs Klo müssen ist. Wie fühlt sich das bei euch an? Woher wisst ihr dann, wie lange das noch warten kann?

...zur Frage

Trotz 8 Stunden Schlaf müde?

Hallo,

ich schlafe unter der Woche von 22-6 Uhr bin aber auf Arbeit immer noch total müde. Und zwar nur an Tagen, an denen ich in der Nacht kurz aufgewacht bin, weil ich aufs Klo musste. Ich hab' mir jetzt auch angewöhnt ab 20Uhr nichts mehr zu trinken, um das zu vermeiden. Manchmal wach ich trotzdem auf und wenn ich dann aufs Klo gehe bin ich am nächsten Tag richtig platt. Ich hab' mir angewöhnt, wenn ich aufwachen sollte, einfach nicht aufs Klo zu gehen und direkt weiter zu schlafen, das ist zwar schon etwas besser, aber müde bin ich an solchen Tagen dann immer noch.

Wie gewöhn' ich mir dieses auf Klo gehen ab. Ich denke die Müdigkeit rührt daher...

Zu mir: lebe eigentlich sehr gesund - kein Alkhol - keine Zigaretten - kein Cafe oder Süßkramzeugs - jeden 2ten Tag 1 1/2 Stunden Krafttraining - trinke 4l Wasser am Tag

Habt ihr vielleicht noch Ideen? Dieser Zustand ist schon recht blöde :(

Gruß, Felix

...zur Frage

Pipi verkneifen trainierbar

Habt ihr das auch? Man ist Unterwegs und muss auf einmal so dringend auf Klo und man schafft es fast gerade auf Klo oder schon gar nicht mehr. Und schon ist es passiert Hosen nass. Wir Frauen können ja nicht wie die Männer an dem Baum machen. Da hilft einfach nur noch die Blase trainieren. habt ihr Ideen oder Vorschläge dazu wäre schon Interessant.

Oder ist euch so was Peinliches schon mal passiert, das man in die Hose gemacht hat? Freue mich schon auf eure Beiträge.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?