Einnässen,wegen Faulheit? Kind 8 Jahre.

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lass deinen Sohn bitte untersuchen um auszuschließen, dass ein Blasenproblem vorliegt. Falls nicht, sind oft psychische Probleme Auslöser für das Einnässen. Aus purer Faulheit macht kein Kind in die Hose. Dann solltest du mit deinem Sohn zu einem Kinderspychologen gehen. Besprich das bitte mit dem Kinder- oder Hausarzt.

Ich kann das gut nachvollziehen! Meine kleine Schwester wollte auch früher nie aufs Klo gehen, wenn sie in einem Spiel vertieft war. Mit 8 Jahren hat dein Sohn ein sehr gutes Gefühl dafür, wann er aufs Klo muss und wie dringend, vor allem wenn er schon so früh trocken war. Besprich mit ihm, dass er es nicht hinausschieben darf, sondern direkt gehen muss, wenn er den Harndrang verspürt. Ich denke auch, dass es nur eine Phase ist, die vorüber geht.

Mein Neffe hat noch mit 13 nachts eingenässt und bei ihm liegen eindeutig psychische Probleme vor. Sein Vater unterdrückt ihn, wo er nur kann und nacht im Schlaf werden diese Probleme verarbeitet und gelöst. Dadurch löst sich auch seine Blase und schon ist es passiert. Ich würde Dir auch empfehlen, wenn organische Ursachen ausgeschlossen sind, mit ihm zu einem Kinderpsychologen zu gehen. Vielleicht liegen ja Probleme vor, die er Dir nicht erzählt.

Ist das eine Blasenentzündung ?!?!

Ich habe seit freitag abend das problem, dass ich ca. alle halbe stunde aufs klo muss. Im ersten moment merke ich sozusagen nichts und dann auf einmal muss ich richtig dringend, sodass ich nicht richtig anhalten kann und auch immer was in die hose geht. Hab daher auch ne binde drin. Wenn ich dann auf dem klo bin, kommt auch immer recht viel bzw. eine "normale" menge. Schmerzen hatte ich bisher nicht beim wasserlassen, aber ich hatte, wenn ich nicht gerade auf dem klo war, ein leichtes ziehen im unterleib. Jetzt merke ich, dass ich leichte schmerzen bekomme. Weiß jedoch jetzt noch nicht, ob es auch beim wasserlassen wehtut, weil ich jetzt seitdem es anfängt etwas wehzutun, noch nicht auf dem klo war. Meine frage ist nun was das sein könnte, da man ja bei einer blasenentzündung eigentlich schmerzen beim wasserlassen hat und auch oft denkt man müsste dringend und dann kommt nichts. Bei mir kommt aber immer was. Ich hatte vor 2 jahren mal eine blasenentzündung, bei der ich tierische schmerzen hatte und auch oft nichts kam trotz harndrang

Lg

...zur Frage

Seit 4 Wochen Probleme mit Stuhlgang. Kann mir jemand Helfen?

Hallo,
Seit 4 Wochen habe ich Probleme mit meinem Stuhlgang. Ich weiß nicht wie und wo ich anfangen soll, deswegen fange ich einfach bei der ersten Woche an:
Woche 1: In der ersten Woche hatte ich so gut wie keinen Stuhlgang. Gegen Ende der Woche als ich den Verdacht auf Verstopfungen hatte, habe ich mir Grüne Äpfel (Ballaststoffe) geholt und habe auch viel Fahrrad gefahren (Bewegung). Hat alles nicht geholfen.
Woche 2: Am Montag hat es angefangen das ich morgens einbisschen aufs Klo konnte. Um ca. 7 Uhr konnte ich und um, 9 Uhr muss ich so gut wie immer, das Problem ist das ich Schüler bin und um 8 Uhr in der Schule sein muss. Ich bin eine Person sie Toiletten draußen hasst deswegen habe ich die letzte Zeit oft die Schule geschwänzt und mich nachhause geschlichen um aufs Klo zu gehen. Später konnte ich ab und zu noch abends einbisschen (weniger als im morgen) aufs Klo. Ich war bei meinem Kinder Arzt und der hat gesagt ich hätte Verstopfungen und er hat mir ''microlax'' verschrieben, dies ist eine Rektallösung die in ca 30 Minuten wirkt. Ich habe abends versucht dies zu nehmen, konnte es aber maximal 8 Minuten aushalten bis ich aufs Klo rannte da es drückte und natürlich hat es dann nicht gewirkt. Habe das ganze 2 mal versucht, konnte es aber nicht lange aushalten.
Woche 3: Immer noch wie in Woche 2, Ich habe jetzt schon alles probiert: Kiwis, Grüne Äpfel, Müsli und Trockenpflaumen für Ballaststoffe. Die Trockenpflaumen haben einmal abends einbisschen was gebracht, da musste ich auf die Toilette rennen. Fahrrad fahren und Spazieren hat auch nicht wirklich was gebracht. Ich habe es auch mit Bittersalz versucht, es hat natürlich ein Tag lang geholfen, jedoch war es am nächsten Tag wieder wie zuvor.
Woche 4: Jetzt bin ich schon am verzweifeln. Seit heute sind es 4 Wochen und ich habe immer noch Probleme Gross zu gehen. Wenn ich aufs Klo gehe und kann morgens, geht es für vielleicht 30 Minuten und dann kriege ich schon wieder Bauchschmerzen. Tagsüber ist es so als würde ich mir fast in die Hose machen und wenn ich dann auf die Toilette gehe kann ich nicht. Am Mittwoch fängt auch ein 3 Wöchiges Praktikum wegen der Schule an, und ich kriege panik daran zu denken das ich schon um 9 Uhr da sein muss bis 17 Uhr. Ich habe schon vergessen wie es ist wenn man muss zu gehen und dann ist alles gut.

Ich hoffe wirklich das mir hier irgendjemand Helfen kann, meine Eltern würden mich nicht zuhause lassen, deswegen hoffe ich das ich bis Mittwoch es irgendwie los werde...

...zur Frage

Bauchkrämpfe =/

hallo ihr lieben, vllt kann mir ja einer von euch weiter helfen .. Das ganze fing vorgestern abend an .. wir hatten abend was vom chinesen bestellt was aber sehr spät wurde & ich den ganzen tag noch nich viel gegessen hatte & dementsprechend kohldampf hatte .. dann kam das essen um kurz vor 9 & ich habe ordentlich zugeschlagen & auch nich grade langsam gegessen .. danahc fings iwann an mit bauchkrämpfen & dann musste ich aufs klo ! aber relativ normaler stuhlgang, kein durchfall .danach waren die krämpfe weg ! gestern kamen dann trotzdem nochmal diese krämpfe , immer so das sich alles zusammen zieht & sticht . das tut hööööööööllisch weh -.- dann bin ich wieder aufs klo, aber musste sogar eher noch mithelfen das was kam aber dann war wieder ruhe .. jetzt eben das ganze schon wieder =( höllische schmerzen, dann aufs klo & dann war wieder gut .. aber wieder kein durchfall ! was kann das nur sein ?! so langsam mach ich mir sorgen , vor allen dingen is es aber nervig & tut seeehr weh :( gestern war das ja nich nur einmal, sondern mehrmals über den tag verteilt mit den schmerzen .. hilfeeee !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?