Eingewachsene Haare im Intimbereich :(

2 Antworten

viel tiefer als ich dachte ich hab mir das ganze fleisch mit der pinzette rausgerupft und es ist immer noch nicht draußen es ist sogar immer noch unter dem fleisch, weil da ja keine Haut mehr ist,

Hört sich sehr ungut an und sollte unbedingt und unverzüglich vom Chirurgen behandelt oder wenigstens erst mal vom Hausarzt versorgt werden. Egal, wie peinlich das ist. Suppen, die man sich einbrockt, muss man dann auch auslöffeln. Du bist erneut dabei, Dich zu überschätzen und steuerst gerade auf Deine zweite "riesige" Narbe zu.

Wenn diese Geschichte noch mal glimpflich abgelaufen ist, was ich Dir wünsche, solltest Du über @gerdavhs Vorschlag nachdenken. Aber grundsätzlich gilt: keine brutale Selbstbehandlung in derart sensiblen Bereichen!

Hallo, wenn bei Dir immer wieder Haare einwachsen, gibt es eigentlich nur ein Mittel dagegen: Geh zu einer Sugaring-Behandlung bei einer Kosmetikerin. Dann bist Du Deine Haare nach der ersten Sitzung erstmal für 6 Wochen los und je öfter Du hingehst, umso spärlicher wird der Haarwuchs. Sie kann auch das eingewachsene Haar entfernen (die haben da wunderschöne, beleuchtete Vergrößerungsspiegel. Sugaring im Imtimbereich funktioniert so: Du liegst auf dem Rücken und musst, je nachdem wo sie arbeitet, ein Bein ausstrecken und das andere abwinkeln. Ist also nicht mit einer Untersuchung auf einem gynäkologischen Stuhl vergleichbar. Vielleicht ist Dir das nicht so peinlich? lg Gerda

Die Stelle mit dem ganzen Fleisch rausgezupft, habe ich irgendwie nicht richtig gelesen. Unter diesen Umständen natürlich erst zum Arzt und erst nach Abheilung zur Kosmetikerin. Wenn Du im Intimbereich eine offene Wunde hast, würde sie Dich ohnehin nicht behandeln, das darf sie gar nicht.

1

Was möchtest Du wissen?