eingerissene Mundwinkel

2 Antworten

Ich stimme meinen Vorschreibern zu, das kann ein Zeichen für einen Mangel sein. Aber häufig ist es auch, dass man etwas hartes ist, was dann bei essen die Mundwinkel beührt und reizt. Zum Beipiel , wenn man sich ein Brötchen frontal in den Mund schiebt oder auch in eine große Brezel beißt. Es kann auch sein ,wenn man einen Lollie lutscht und bei der Bewegung immer wieder an die Mundecken stößt. Das kann st nur Du sagen, ob Du glaubst, dass es auch an deinem Essverhalten liegen kann, also achte mal darauf. Bei wunden Ecken hilft neben Bepanthen auch Mythosil.

Meist sind eingerissene Mundwinkel ein Anzeichen für Mangelerscheinungen. Wenn es häufig vorkommt, lass dir Blut abnehmen. Aber vielleicht is deine Haut sehr trocken, dann versuche es mal mit Honig, das macht die Haut geschmeidig.

Was möchtest Du wissen?