einfach im Schlaf „einschlafen“?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

RSicherlich müssten da Vorerkrankungen vorhanden gewesen sein,Herzschwäche,Krebs,andere Imunschwächeerkrankungen. Einfach "so", stirbt niemand im Schlaf. Oder Hirnblutung,Zyste im Kopf,Gehirntumor,irgendeine unentdeckte Krankheit. Zu viele Schlaftabletten, Alkohol,ect.

Ja, das hab ich mir auch gedacht. Danke für deine Antwort!

1
@jumei099

Dein Körper versucht dich am Leben zu erhalten und reagiert auch entsprechend. Ohne irgend etwas stirbt man nicht so einfach nachts.

2

Sicherlich wird da eine Vorerkrankung vorgelegen haben. Sonst kann ich es mir nicht vorstellen.

Beispiel: 2019 hatte ich eine Hirnblutung. Hätte meine Frau an diesem Tag keinen Urlaub gehabt und ich hätte mich zum Mittagsschlaf hingelegt, wäre ich auch nicht mehr aufgewacht.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Sicher war war ein „tödliche“ Erkrankung die Ursache. Aber solch einen Tod wünscht sich jeder. Nur in seltenen Ausnahmefällen wird durch Obduktion die tatsächliche Todesursache ermittelt.

Was möchtest Du wissen?