Einen Tag nach Darmspieglung und Entfernung eines polypen Schleimabgangaus dem Darm. Ich habe große Angst dass es schlimm ist? Hat Jemand Erfahrung?

2 Antworten

Wäre da etwas Schlimmes zu sehen gewesen, hätte der Arzt dies mit Dir besprochen.

Also kannst Du beruhigt sein. Vielleicht war es nur überschüssiges Gleitmittel von der Coloscopie. LG

Das hoffe ich ja auch, leider ist das bei mir immer erst ein richtiger Schreck wenn etwas Unvorhersehbares passiert.Aber durch Deine Antwort bin ich erst mal wieder etwas beruhigt, und hoffe dass Du recht hast. Da ich auch immer sehr ängstlich bin fällt es mir oft schwer, das nicht negativ zu sehen. Herzlichen Dank für Deine schnelle Antwort

1

Nach eine Darmspiegelung kann das doch mal vorkommen, oder?

Das hoffe ich ja auch, bin aber leider sehr ängstlich veranlagt, da ich vorher schon paar mal Polypen entfernt bekam und das nicht so war. Aber es tut mir schon gut, dass Du auch der Meinung bist, dass es nicht ungewöhnlich sein muss. Liebe Grüße

1

Mein Mann ist am Ende unglaubliche Schmerzen Brauche Dringend Hilfe

Hallo Liebe Community ,

Meinem Mann geht es Täglich schlechter und ich habe große Angst um ihn . Alles Begann vor einem Woche am Abend sagte er Plötzlich zu mir das er Leichte Schmerzen im Wangen und Kiefer Bereich hätte . Am Abend Wurden die Schmerzen so schlimm das Er anfing zu weinen mann sah richtig wie er Leidet . Ich sagte zu ihm Nehme doch eine Schmerztablette das tat er dann aus aber die Schmerzen wurden kaum besser . Am nähsten Tag Fuhren wir in die Zahn und Kieferchirugie. Dort wurden die Zähne untersucht und Eine RöntgenAufnahme vom Kiefer gemacht . Die Ärztin sagte dann mit dem Kiefer sei alles ok und sie Wisse nicht woher die Schmerzen Kommen es sei wohl ein Psychisches Problem. Mein Mann hatte vor einigen Jahren mal eine Starke Depression und wurde deswegen auch in einer Klinik Behandelt und Nahm bis vor einigen Monaten Antidepressiva allerdings hatte er zu dieser zeit und sonst noch nie so Starke Körperliche Schmerzen . Die Tage Danach bis Heute Weint er mehrmals am tag er hält sich immer ein Handtuch an die Wange bz. Den Kiefer die seiten Wechselt er Mehrmals da er Sagt das beide seiten Unglaublich Schmerzen und er habe Starke Angst das das nicht mehr weggeht . Schlafen konnte er die Letzten zeit trotz den Schmerzen einigermaßen in der Nacht seinen sie Nicht so schlimm sagt mein Mann . Aber Am tage ist es manchmal so schlimm das ich denke er bricht gleich zusamen oftmals Zittert er auch vor Schmerzen gestern hat er mir gesagt wenn es nicht weggeht möchte er nicht mehr Leben . Was soll ich jetzt mit ihm Machen ich habe Angst in Alleine zu lassen mit so Starken Schmerzen und Habe Angst dass er sich was Antut . Das es ein Psychisches Problem sein soll kann ich mir eigentlich nicht vorstellen er Hatte Zwar oft Stress im Beruf aber das macht doch nicht solche Schmerzen oder . Ich verstehe auch die Ärzte in der Zahnklinik nicht ich sehe und Merke ja wie mein Mann Leidet und wie er sich windet da muss dann doch auch irgendwas sein . Kann es ein Psychisches Problem sein welches so Starke Reale Schmerzen Verursacht ? oder kommt es von den Nerven bz einer Störung der Nerven ? Ich bette das mir jemand einen Tipp geben kann was ich jetzt mit meinem Mann machen kann .

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?