Ein Auge ist viel schlechter als das Andere - normal? (Und wird immer schlechter)?

4 Antworten

Guten Abend

Ja kann vorkommen, ich habe dasselbe Problem. Meine Augen haben sich jedes Jahr verschlechtert. Ich habe das Gefühl ohne Brille und Linsen blind zu sein.

Ich empfehle dir in Zukunft die Augen zu lasern. Hat meine ganze Familie gemacht. Alle sehr zufrieden. Jetzt bin ich bald dran!

Freue mich so endlich meine Kontaktlinsen und Brille loszuwerden, btw man spart dann auch enorm viel Geld!

Liebe Grüsse

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

das ist normal aber solltest trotzdem mal zum augenarzt routinechecks sind immer gut

"Oder sollte man damit mal zum Augenarzt ?"

Ja.

Nebenbei verschlechtert Streß die Sehleistung des Gehirns.

Sehkraftverlust linkes Auge

Hallo! Seit Montag sehe ich auf dem linken Auge verschwommen und viel schlechter als auf dem rechten Auge. Ich trage Kontaktlinsen und habe ungefähr -3 Dioptrien auf beiden Augen. Montag morgen war mir Shampoo ins Auge gekommen was gebrannt hat, aber ich dachte mir nichts weiter dabei. Im Verlauf des Tages viel mir auf dass ich links viel schlechter als rechts sehe. Heute hab ich die Kontaktlinsen nicht reingemacht und trage Brille was aber auch nicht wirklich hilft. Sonst ist mir nichts aufgefallen. Keine Blitze oder ähnliches. Woran könnte meine einseitige Verschlechterung liegen? Achja, ich hab das Gefühl dass ich nicht gut fixieren kann.

...zur Frage

leichte Kurzsichtigkeit - brille?

Hallo,

ich habe gemerkt, dass ich beim Autofahren die Augen immer zusammenkneife. Heute habe ich einen Sehtest machen lassen, dabei kam raus, dass ich links -0,75 habe und rechts -0,25 und eine Hornhautverkrümmung von -0,25 (nur rechts). Als Sehstärke kam links 70 % und rechts 80 % raus, mit Brille würde ich sogar 150 % erreichen.

Nun frage ich mich aber, ob ich wirklich eine Brille brauche. Ich habe zwar nichts dagegen eine zu tragen, hab heute auch schon eine gefunden, die ich schön finde.. aber ich will natürlich auch nicht unnötig so viel Geld ausgeben.

Was meint ihr?

Und wenn ich eine Brille nehm, was würdet ihr mir bzgl. der Gläser empfehlen. Hab die Wahl zwischen NoName Gläsern, die entspiegelt und gehärtet sind, und Markengläsern, die zusätzlich ne Beschichtung (Wasser perlt ab und beschlägt nicht so schnell) und 100% UV-Schutz haben, aber dafür das doppelte kosten.

Danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Hilft eine Brille, wenn man nachts schlecht sieht?

Hilft denn eine Brille, wenn man nachts schlecht sieht? Was hat das damit zu tun?

...zur Frage

Morgendlicher Schleier vor den Augen- muss ich mich sorgen?

In letzter Zeit habe ich morgens hier und da wie einen Schleier vor den Augen, der im Auge schwimmt. Es dauert etwas bis es vorbei geht und ist dann tagsüber aber weg. Woher kann das kommen? Kann es einen Zusammenhang geben, dass meine Augen manchmal ab dm Nachmittag brennen? Auch wenn ich mich nicht schminke....

...zur Frage

meine Tochter hat im letzten Sommer eine Brille bekommen! Braucht sie wirlklich eine Brille?

Meine Tochter (5Jahre) hat seit letzten Sommer eine Brille (Korrektur + 2.5 links und rechts, rechts hat sie noch eine Hornhautverkrümmung). Ist das eine starke Korrektur, bei der es wirkliche eine Brille braucht? Die Skala geht von null bis...?????????

...zur Frage

Soll ich meine Brille tragen oder nicht?

Seit ich meine neue Brille haben bin ich ziemlich unsicher, da mir weder Optiker noch Augen- arzt gesagt hat wann bzw. wie oft ich meine Brille tragen soll. Soll ich sie überhaupt tragen?

Meine Werte 2009 mit Hornhausverkrümung waren: Rechts: 0,00/-0,50/85 Links: -0,25/-0,50/75

Meine jetzigen Werte 2012 mit Hornhautverkrümmung sind: Rechts: -0,25/-0,75/103 Links: -0,75/-0,75/80

Das sind die Werte vom Augenarzt, der Optiker hat etwas andere Werte. Schwierg macht es, dass ich in der Arbeit 8 Stunden mit PC und untern Mikroskop arbeiten muss und dabei die Brille nicht tragen kann. Bitte helft mir :(

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?