Effortil bei bluthochdruck

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo ..,

ich finde es etwas befremdlich wenn ein angehender "Spitzenarzt" so etwas wissen möchte. Denn so etwas kann auch schwer nach hinten los gehen auch wenn die Halbwertzeit (Abbau) diese Medikamentes 2 Stunden sind.

Etilefrin ist ein Sympathomimetikum: das das Herz anregt schneller zu schlagen (Botenstoffe Adrenalin und Noradrenalin) . Die Folgen für Hochdruckpatienten bzw.Herzkranke wären nicht ganz so.....

Sporidium 14.06.2013, 15:39

in welcher situation sollte so ein patient soetwas bekommen?

währe das nicht sogar in so ziemlich allen fällen versuchte körperverletzung oder so? :O also schwerer behandlungsfehler und infragestellung der zulassung?

0
StephanZehnt 16.06.2013, 00:23
@Sporidium

Ja genau in die Richtung geht es - die Frage sollte immer sein Beschwerden dazu die richtige Medizin keine Menschenversuche! Nach dem Motto was sein könnte wenn ...

0

Was möchtest Du wissen?