Frage von JayJay2607, 41

Erkältung, aber nur Schnupfen?

Hallo, habe jetzt seit ungefähr 11 Tagen einen Schnupfen der am Anfang wirklich schlimm war, mit Kopfschmerzen, Appetitlosigkeit und brennenden Augen, jetzt sind alle anderen Symptome seit 6 Tagen weg. Das Sekret war aber immer klar, bis auf ein einziges mal (gelblich). Allerdings habe ich nur Schnupfen, keinen Husten, keine Halsschmerzen, nichts. Jetzt meine Frage wie lange sollte er maximal noch andauern und kann dieser Schnupfen noch gefährlich werden in dem Sinne von einer Entzündung (Herz, Lunge oder Hirn).

Antwort
von Tigerkater, 27

Du solltest von einem HNO-Arzt Deine Nebenhöhlen untersuchen lassen !!

Antwort
von kreuzkampus, 16

Der Schnuppen dauert  so lange, wie er dauert. Und Herz, Lunge oder Hirn haben damit überhaupt nichts zu tun. So einfach ist das.

Kommentar von JayJay2607 ,

Ich meine im Sinne davon dass ich das verschleppe... Mit einer verschleppen Erkältung kann man eine Herzmuskel Hirnhautentzündung und sonst was alles bekommen... 

Kommentar von kreuzkampus ,

Ja, JayJay....Wenn Du das so genau weißt, dann wirst Du künftig bei jedem Schnupfen in Panik verfallen. Mein Rat: Psychotherapeut.

Antwort
von AnschiGrabner, 11

Es kommt darauf an, wie sehr du dich schonst.

Trink viel Tee und gönn dir Ruhe. Mach Salzwasserinhalationen.

Der Schnupfen braucht seine Zeit, der Körper muss gesund werden. Du kannst ihn nicht zwingen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community