Ecke vom Zahn ausgeschlagen. Was kann man machen?

2 Antworten

Hallo...die Überkronung ist die effektiveste und teuerste>das Abschleifen die billigere wenn die Ecke nicht so groß ist>und es so zu lassen wenns nur minimal ist und damit zu leben die einfachste Methode!Ich lebe schon seit Jahren mit einer kleinen abgebrochenen Ecke am vorderen Schneidezahn..und sie gehört zu mir!LG

Ich habe auch eine kleine fehlende Ecke am vorderen linken Scheidezahn. Ist doch nicht so schlimm (solange sie wirklich klein ist.)Schmerzen tut die Ecke nicht und stört auch sonst nicht. Mittlerweile denke ich nicht mal mehr daran, dass da etwas fehlt...

Risse auf den Zähnen

Hallo. Auf meinen Schneidezähnen habe ich kleine Risse entdeckt. Sie sind kaum zu sehen, daher stören sie mich eigentlich nicht. Muss ich mir aber Sorgen machen, dass mein Zahn an der Stelle eher durchbricht? Die Risse sehen nicht sehr tief aus, aber sie gehen über den ganzen Zahn. Kann der Zahnarzt da was machen? Danke für Tipps.

...zur Frage

Zahnschmerzen beim putzen?

Hi,

ja, ich habe einen Zahnarzttermin, Montag :D

Ich bin Zahnarztangstpatient aber Danke eines recht kompetenten Arztes seit 2012 immer brav alle 6 Monate zu Kontrolle und Reinigung.

Meine letzte Kontrolle war 12/2017

Nun ist es tatsächlich mal soweit, MIR TUT TATSÄCHLICH was weh. und zwar nicht zu knapp, wenn ich über den Zahn putze. Habe mich bereits von allen seiten im Spiegel betrachtet und konnte einfach nichts feststellen.

Muss ich mir Karies rechnen?

Kann sowas an einem Zahn auch an einer falschen Zahnpasta liegen? Klopf und Wärmeempfindlich oder so ist er nicht

Er will nur nicht geputzt werden (iwie schlecht so als Zahn).

Vorbereitung ist alles für einen Angsthasen beim Zahnarzt. Hört es sich nach Karies an?

...zur Frage

Was tun bei Verbrennung oder Verbrühung?

Hallo,

mir ist heute beim Koch ein Missgeschick passiert, habe die Lasagne gerade aus dem Ofen geholt und als ich sie auf dem Teller raufmachen wollte, ist mir was vom essen auf meinem Finger (Daum) gefallen, es hat höllisch wehgetan und habe sofort unter wasser gehalten. Jetzt kühle ich mein Finger gerade, und wenn ich damit aufhöre tut es dann noch richtig weh, aber es geht dann. Mein Daum ist an dem unteren Knochen rot und habe zwei ganz kleine Blasen, die kaum zu sehen sind, nur wenn man genau raufschaut. Was kann noch tun? Gibt es salben die ihr mir empfehlen könntet? Meine aller größte Angst ist, das sich da eine viel größere Blase bildet, ich arbeite ab morgen bis montag wieder und möchte mich nicht krankschreiben lassen. Kann auch nicht sagen ob es eine Verbrennung oder Verbrühung ist, aber ich glaube das ist eher eine Verbrühung.

Bedanke mich vorraus für die Antworten

...zur Frage

Essen nachdem ein Zahn gezogen wurde?

Mir muss morgen leider beim Zahnarzt ein Zahn gezogen werden. Was empfehlt ihr als Mittagessen? Was werde ich zu mir nehmen können?

...zur Frage

Karies am Weisheitszahn entfernt, nun doch ziehen?

Hallo liebe Community!

Vor knappe einem 3/4 Jahr war ich aufgrund einer etwas stärkeren Karies am Weisheitszahn (unten links) beim Zahnarzt und hab mir diese entfernen lassen. Der Zahnarzt meinte damals, dass die Karies gerade noch so mit einer Füllung gerettet werden konnte, bevor diese die Wurzel erreichen konnte. Ich hatte also nochmal Glück.

Jetzt war ich vor einigen Tagen wieder beim Zahnarzt, aufgrund von einer weiteren Karies an einem Zahn, der in der Nähe vom Weisheitszahn liegt. Der Zahnarzt hat einen sogenannten Kältetest gemacht, bei dem ich an meinem damals mit Karies befallenem Weisheitszahn am meisten Schmerzen gespürt habe.

Daraufhin meinte mein Zahnarzt, es sei wohl ratsam den Weisheitszahn doch zu entfernen, falls die Schmerzen schlimmer werden sollten.

Nun mache ich mir seit meinem letzten Termin ziemlich Gedanken und bilde mir teilweise ein, mein Zahn würde weh tun, obwohl das gar nicht der Fall ist?

Wie seht ihr das, sollte ich den Weisheitszahn doch entfernen, da die Karies von letztem Jahr ziemlich tief saß? Wie aussagekräftig ist denn so ein Kältetest? Denn eigentlich bedeutet es ja was gutes, wenn ich bei einem solchen Test was spüre, da der Zahn lebt, oder liege ich da falsch?

Ich mache mir nun ziemlich Gedanken, ob das wirklich sinnvoll mit dem Ziehen ist, oder eben nicht. Vielen Dank schonmal für eure Antworten!

...zur Frage

zähnschmerzen und geschwollene schmerzende Lymphknoten

hallo, ich habe seit einigen tagen einen schmerzenden zahn, doch der schmerz war nicht so stark, dass ich zum Zahnarzt bin. nun sind meine Lymphknoten unter dem kiefer angeschwollen und schmerzen mächtig. kommen das von dem schmerzenden zahn und wohin sollte ich mich wenden zahnarzt oder allgemein Mediziner?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?