Dythmie/Dysthimia- und Reha-Sport

1 Antwort

Wahrscheinlich besteht eine medikamentöse Behandlung (zB. SerotoninWiederaufnahmeHemmer), neben der man (auf ärztliche Verschreibung) eine Gesprächstherapie (fester Termin 1x wöchentlich) annehmen sollte. Da oft die Energie fehlt, isst man oft zu wenig, was man dadurch kompensieren könnte, dass man - zuverlässig - für eine andere Person sorgt und kocht und eventuell auch mit jemandem gemeinsam isst.

Was möchtest Du wissen?