Durchfall seit einer Woche?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo!

Du solltest auf jeden Fall morgen nochmal einen Arzt aufsuchen. Gerade im Hinblick auf das Wochenende! Sag ihm, dass das Perenterol nicht hilft, dann muss er sich was anderes überlegen.

Eine Woche Durchfall trotz Behandlung muss auf jeden Fall weiter abgeklärt werden. Ggf. brauchst du auch Infusionen, denn durch ständigen Durchfall verliert du auch viel Flüssigkeit. Das ist nicht zu unterschätzen.

Gute Besserung! Lexi

bountyeis 02.10.2015, 12:08

Danke. Der Arzt meinte aber noch, dass Perenterol nicht gleich wirkt, ein paar Tage müsste ich mich gedulden.

Eine Wirkung hat es: Ich habe zwar immer noch Durchfall, aber die Übelkeit ist weg.

ich trinke nach jedem Stuhlgang Elektrolytlösung.

Am Montag ist mein Hausarzt wieder da, werde aber auf jeden Fall  gleich morgens hingehen.

1

Die Medikamente kämen mMn nur dann als Verursacher in Betracht, wenn Du das Problem solange hast, wie Du das Medi nimmst. Schliesse ich somit aus weil "seit einer Woche" und "Dauermedkation" ist ja ein Widerspruch.

Es muss also was anderes sein. Spontan fällt mir da das Xylit, auch Birkenzucker genannt,  ein. Das wäre für mich so ein Kandidat, der so ganz heimlich nebenbei für wässrigen Stuhlgang sorgt.

Die Erfahrung haben schon viele gemacht, weil sie nicht auf süss (z.B. im Kaffee)  verzichten wollen, gleichzeitig aber gerne schädlichen Zucker meiden wollen. Ist aber nur ein Beispiel zum Überlegen, was Du anderes zu Dir nimmst im Unterschied zum Rest der Familie. LG

bountyeis 02.10.2015, 12:05

Xylit nehme ich nicht, aber danke für den Hinweis.

Mir fällt gerade auf, dass wir in der letzten Woche Fiscjhbrötchen essen waren. Die anderen hatten zwar das gleiche - aber ich könnte ja irgendwie Pech gehabt haben.

Am Montag ist mein Arzt gottseidank wieder da, da gehe ich aber auch gleich hin.

Die Medikamente nehme ich schon zwei Jahre lang.

Habe aber gelesen, dass man auch eine chronische Pankreatitis damit entwickeln könnte - da sind die Symptome auch nicht eindeutig.

Das soll mein Arzt dann abklären.,

0

Durchfall seit einer Woche finde ich zu lange, noch dazu wenn du ein Gegenmittel nimmst. Auch wenn du keine Lust hast zur Vertretung noch einmal zu gehen, solltest du es dennoch tun. Du verlierst zu viel an Körperflüssigkeit was zum Kollaps führen kann. Ein Abstrich könnte der Arzt schon machen, um genau das Gegenmittel zu finden. Auf jeden Fall viel trinken, Tee mit einer Prise Salz.  

bountyeis 02.10.2015, 12:09

Am Montag ist mein Arzt wieder da.

Egal welcher Tee mit Salz? Ein TL voll?

0

ich schreibe noch was dazu: Nach weiteren 4 Tagen Perenterol wurde der Durchfall besser und hörte auf. Die genaue Ursache kenne ich immer noch nicht. Mein Arzt fand es jetzt auch nicht so dringend, eine Probe zu nehmen.

Was möchtest Du wissen?