Durchfall durch 250mg Magnesium??

3 Antworten

Hallo...ich würde die Magnesiumeinnahme um die Hälfte senken und ein paar Tage warten ob sich der Durchf. legt/bessert! Ansonsten nochmal zum Arzt und seine Meinung einholen!Deine Magen-Darm-kulturen sind wohl etwas durcheinandergeraten nach der Krankheit!LG

5

ja mach ich! danke für eure schnellen antworten :) Also eins is mir noch eingefallen ich hab seit ca.2-3 tagen mehr apfelschorle/ apfelsaft getrunken aber auch net mehr wie 3-4 gläser pro tag...

0
33
@Cloe08

Also die Apfelschorle kann es nicht sein. Weicher Stuhl ist nicht schädlich solange es kein wässriger Durchfall ist. Davon könntest du dann vertrocknen. Aber von weichem Stuhlgang träumen viele Leute.

;-)

0

Wenn Magnesium so wäre Magnesiumcitrat für die Körperfunktion der Energieumwandlung besser, aber bitte nur mit den Mahlzeiten nehmen, da sonst eben der Stuhl sich verflüssigt.

Achh weg damit ich habe glaub ich wegen das zeug durchfall bekommen:( einmal

Leistenschmerz bis zum Knie,nach einen Thermenbesuch (Meerwasser)

Nach einen Thermenbesuch bekam ich in der Nacht ziemliche Schmerzen in der Leiste bis zum Knie.Konnte dann schlechter gehen.Das dauert nun schon 2 Tage wird aber besser.Nimm jeden Tag eine Tablette Rheutrop-retard.Was könnte das sein?Ist das Salzwasser schuld?Oder habe ich in der Therme zuviel Übungen gemacht?

...zur Frage

was habe ich nur?

möchte mich kurz halten.

hatte vor 2 jahren eine geschwollene achsel (nicht der lymphknoten) + armschmerzen. bin damals zum arzt und fast an einer sepsis erkrankt. hatte antibiotika genommen und weiss aber nciht mehr wie die armschmerzen weggingen. jetzt, 2 jahre später habe ich die gleichen symptome. Schmerzen an der** rechten Brust,** an der Achsel, den Arm entlang bis hin zum** Handgelenk** und Mittelfinger. bin zum arzt und der hat mir schmerzmittel und anitiotika (ciprobeta 250mg) verabreicht. am 1. tag 3x am tag und jetzt soll ich auf 2x am tag herunterfahren. ich dachte zwar dass man das nicht soll, aber seis drum. meint ihr es ist schlimm wenn ich für mich trotzdem das anitbiotika weiternehme wie gewohnt? die dosis ist ja sowieso nicht besonders hoch.

zudem, kann mir einer sagen ob er jemals die gleichen symptome hatte? irgendeine entzündung in diesem bereich? es ist keine schweißdrüsenentzüdung, das weiss ich.

...zur Frage

Wadenschmerzen am Abend und kein Mg-Mangel was kann es sein?

Hallo, ich habe seit ca 1 / 1,5 Wochen meist abends wenn ich im Bett liege / schlafen will schmerzen in der rechten Wade. Es ist eine Art Stechen das mal kommt und geht, das Stechen an sich tut nicht wirklich weh, es ist eher unangenehm und wenn man sich darauf konzentriert. Als es angefangen hat, hatte ich es in beiden Beinen und eher das Gefühl einen Wadenkrampf zu bekommen, der aber nie kam.. Bin dann immer mit Mühe und Not eingeschlafen und am Morgen war es weg. Ich habe nix großartig an meiner Sport, Ernährung etc. geändert, nehme jedoch vom Arzt verschrieben für 100 Tage jeden Tag 1 Magnesium Tablette (5mmol).[da ich das Gefühl hatte nicht richtig frei atmen zu können (Blutbild tip-top)] Daher kann ich Magnesiummangel ausschließen. Was könnte es sein? Danke für Hilfe

...zur Frage

Seit einer Woche Durchfall,was tun?

Guten Abend!

Letzten Samstag bekam ich plötzlich Bauchkrämpfe und Durchfall. Ich dachte mir zunächst nichts dabei, vl. was falsches gegessen oder einfach Stress im Beruf da viel zu tun ist. Montag ging ich dann ganz normal zur Arbeit und es war echt anstrengend. Mal ging es mir super gut und dann plötzlich wieder Bauchkrämpfe und Durchfall. Das ging so 5-6x mal am Tag, hin und wieder auch in der Nacht wo ich einmal aufstehen musste.

Dann ging ich zu meiner Hausärztin die mir erstmal für ein paar Tage Schonkost, Loperamid und Buscopan empfohlen hat. Ich nahm alles so ein wie sie es verordnete. Der Durchfall ging auch weg, doch am nächsten Tag war er wieder da. Und es ist immer nur ein kleiner "Klacks" Durchfall und der Stuhl ist breiig.

Bei der Arbeit hielt ich es schon gar nicht mehr aus, da ich erschöpft war und vor allem traute ich mich nichts zu essen, denn dann musste ich nach ner halben Stunde wieder aufs Klo. Am Freitag ging ich dann wieder zur Ärztin und sie verschrieb mir Refaximin, davor sollte ich jedoch eine Stuhlprobe machen die sie dann einschickt.

Jetzt nehm ich das seit Freitag Abend. Bis heute Nachmittag gings mir super und der Durchfall war weg und der Stuhl wieder normal. Doch kaum hatte ich zu Mittag Fleisch, fing es wieder an.

Ich mache mir echt Sorgen und bis das Ergebniss der Stuhlprobe da ist, dauert es noch mindestens 1 Woche..

Ich vermute auch das es vielleicht eine Unverträglichkeit sein könnte, da ich werder Erbrechen noch Fieber hatte. Und es mir so im große und ganzen (bis auf erschöpfung) gut geht. Laktose und Fruktoseunverträglichkeit ist bekannt und meide es so gut es geht. Aber nach ner trockenen Semmel bekomm ich schon wieder Bauchweh. Ich weiß nicht mehr weiter. 5 Tage Arbeit muss ich noch irgendwie hinbiegen bis ich Urlaub habe. Könnt ihr mir irgendwelche Tipps geben oder was es noch sein könnte?

LG

...zur Frage

5 Wochen Durchfall

Moin, ja eigentlich ja ein sehr unangenehmes Thema, aber naja was solls. Vor ca. 5 Wochen war ich in einem Restaurant essen, und seit dem hab ich ständig Durchfall, ich weiss auch nicht woran es liegen könnte. Mein Hausarzt hatte mich vor 4 Wochen auf Samonellen getestet, war alles ok. (Naja an diesem Tag habe ich auch noch ein Zwiebelmettbröttchen vom Bäcker gegessen, aber daran liegt es wohl auch nicht)

Obst und Gemüse sind jetzt nicht so meine Freunde, von daher hoffe ich auch nicht das es Ehec ist ;)

Hab vor einer Woche mit Magnesium und Vitamin-B Tabletten angefangen (wegen meiner Migräne), liegt es daran? Oder weil ich momentan beruflich viel zu tun habe? Ick hab keene Ahnung :(

Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und eventuell schon eine Lösung gefunden? Eine Freundin von mir meinte ich soll eine Magen/Darmspiegelung machen, aber bei aller Liebe..... begeistert mich jetzt auch nicht so dolle. Freue mich auf Antworten.

LG Alix

...zur Frage

Ich mach seit 4 Jahren Kraftsport und nehm BCCA Eiweiß L Arginin und mir wird sein Wochen Übel und

ich nehm seit 4 Jahren Produkte für den Kraftsport Eiweiß L Arginin BCCA und früher auch Kreatin und Amino und eben Ernährung, ich bin seit Wochen nur noch schlapp müde schwindel. Trink 3 Liter Flüssigkeit am Tag, kann das von den Produkten kommen? Ich schaff max. 3 Tage die Woche Sport und Lieg dann flach mach 3 er splitt. Ich hab inzwischen auch etwas Muskulatur verloren ich denk eben auch das wenn ich die Sachen absetze das ich komplett meine ganze Muskulatur verliere kann man über reine Ernährung Muskulatur aufbauen wenn ja wie? Was muss ich außer Eiweiß und Kohlenhydraten und Fett zu mir nehmen ? Ich würd mich freuen wenn mir jemand Tipp geben kann

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?