Durchblutungsstörung durch die Anti-Baby-Pille?

2 Antworten

Ja da gibt es einen Zusammenhang. Die normale Pille hat die Nebenwirkung, dass man unter Bluthochdruck leiden kann. Wenn du Durchblutungsstörungen hattest, kann das tatsächlich eine Unverträglichkeit sein. Ich hatte auch erhöhten Blutdruck dadurch. Allerdings ist es komisch, wenn du das nur im Winter hattest. Kälte könnte natürlich auch die Durchblutung beeinflussen!

Also mal ab gesehen von den Durchblutungsstörungen halte ich die Pille für nicht besonders gesund, denn man greift laufend in das hormonelle Gleichgewicht ein und das kann, meiner Ansicht nach, nicht gut sein. Durchblutungsstörungen können natürlich auch von der Kälte kommen. Lass das bitte lieber beim Art abklären, denn Durchblutungsstörungen können auch ernstere Ursachen haben.

Was im Rotwein ist so gesund für die Gefäße?

Das habe ich mich schon länger gefragt. Was im Rotwein ist so gesund für die Gefäße?

...zur Frage

Eisprung trotz Pille (Valette)? Wie sicher ist die Verhütung?

Hallo ihr lieben, Ich nehme seit 2 Jahren die Pille Valette. Ich weiß das diese Pille eigentlich den Eisprung verhindern sollte und dadurch praktisch verhütet wird. Ich habe mir bisher noch nicht wirklich gedanken darüber gemacht aber ich merke jeden Monat meinen Eisprung (stechen oder ziehen im Unterleib). Ich habe schon von mehreren gehört das sie den Eisprung auch trotz Pille spüren. Doch wird dann noch sicher verhütet? Vielleicht könnt ihr mir ja helfen. Danke im vorraus. lg

...zur Frage

Schlechte Durchblutung immer wegen der Gefäße?

Kann es auch an zu dickem Blut liegen?

...zur Frage

Sollte man die Anti-Baby-Pille nicht zusammen mit Johanniskraut einnehmen?

Soll die Wirkung vermindern. Aber Johanniskraut ist doch nur pflanzlich? Ist das wirklich ein Problem?

...zur Frage

Beeinflusst hormonelle Verhütung den Eintritt der Wechseljahre?

Es sind bei mir noch ein paar Jahre hin, bis sich die Wechseljahre melden könnten. Ich habe bislang immer mit der Pille, also hormonell verhütet. Was mich dabei doch mal interessiert: Hat die Pille eigentlich einen Einfluss darauf, wann und in welcher Intensität das Klimakterium eintritt?

...zur Frage

Missempfindungen und Durchblutungsstörungen?

Im Bereich des kleinen und des Ringfingers bis hinunter in die Handwurzel der linken Hand kribbelt es bei Bewegung und es fühlt sich leicht Taub an.

Die Symptome werden immer stärker und mittlerweile fällt auf, dass keine Kraft mehr in der Hand ist, also nicht mehr fest zugegriffen werden kann. Das verursacht z.B. Schwierigkeiten beim Schreiben. Die Schriftzüge sind sehr unkontrolliert "krakelig" und mehr als die Unterschrift ist unter größten Anstrengungen auch gar nicht mehr möglich.

Bei viel Arbeit am PC und der Tastatur liegt der rechte Bereich des linken Unterarmes meist auf der Tischkante auf. Teilweise ziemlich lange. Dazu kommt meistens Vasokonstriktion (Rauchen). Zudem ist das Raynaud Syndrom diagnostiziert worden.

Kann das Beschriebene dadurch entstehen, dass Gefäße zu lange abgeklemmt wurden? Der Gang zum Arzt steht wohl an, weil es mittlerweile ziemlich beeinträchtigt.

Würde mich aber im Voraus schon mal interessieren, ob das jemand kennt und was das sein könnte (wie man das nennt). Ob es vielleicht irreversible Schäden sind? Die Symptome treten jedenfalls nur in der linken Hand auf, ein Teil des inneren Unterarms schmerzt leicht.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?