Durch rohes Obst und Gemüse ayurvedisch auf Zähneputzen verzichten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das herkömmliche Zähneputzen könnte sicher ersetzt werden, aber die Zähne sollten dennoch gereinigt werden mechanisch mit Reinigungsbürstchen für die Zwischenräume und Mundspülungen zumindest mit Wasser.Äpfel und gelbe Rüben sind sicher eine gesunde Kombination.Es kommt aber auch darauf an, wie sie sich sonst ernährt.Sobald Zucker und Trockenfrüchte oder übermäßig Obst gegessen wird, kommt Zucker bzw. Säure ins Spiel.Die können den Zahnschmelz angreifen. Funktionieren kann sowas nur mit wirklich ausgewogener natürlicher Ernährung und guten Zahn - fleisch-Genen.

Äpfel enthalten Fruchtzucker und der greift den Zahnschmelz an. Es reicht nicht aus nur Mohrrüben und Äpfel zu essen, man sollte sich trotzdem den Zahnbelag von den Zähnen putzen und die Zahnzwischenräume mit Zahnseide säubern.

Ich halte das für eine überholte Ansicht, dass das gesund sein könnte. Es ist sicherlich gesünder, als die übrigen Nahrungsreste im Mund zu belassen und keinen Apfel oder rohes Gemüse zu essen, falls sich jemand gar nicht die Zähne putzt.

Zudem ist der Apfel oder die Rohkost am Abend auch schlecht für die Verdauung, da es im Verdauungstrakt liegen bleibt und Fuselalkohole bildet, die dann die Leber belasten.

Ich würde lieber eine ayurvedische Zahnpasta verwenden, zum Beispiel diese da: http://tiny.cc/x0g2hw Dort sind viele Kräuter enthalten und es wurde kein Fluor zugesetzt. Vielleicht zeigen Sie das mal Ihrer Freundin?

Was möchtest Du wissen?