Durch Eifersucht Nächtelang wachliegen?

4 Antworten

Also ich finde, du übertreibst etwas. Ich meine, wenn ihr, wie du schreibst, schon einige Jahre zusammen seid, wieso schaffst du es nicht, dahingehend Vertrauen zu ihr aufzubauen? Da muss ja mal in der Vergangenheit bei dir ein einschneidendes Erlebnis (nicht zwangsläufig mit ihr) gewesen sein, was dich so denken lässt?! Du kannst wirklich viel kaputtmachen mit deiner Eifersucht. Und wie andere auch schreiben - was kann sie dafür, wenn du nicht gern weggehst? Bzw. wieso soll sie darauf verzichten? Und ganz ehrlich, so ein Tanzabend mit den Freundinnen braucht man auch mal, um rauszukommen, um abzuschalten und um Spaß zu haben (nicht im Sinne von andere Männer kennenlernen oder fremdgehen), aber ganz sicher nicht, um jemanden kennenzulernen oder sich anderweitig zu vergnügen. Mit dem Freund weggehen und sich mit Freundinnen verabreden ist nicht dasselbe, das musst du einfach akzeptieren. Und diese Freiheiten solltest du ihr auch bewahren, ansonsten kann das schnell nach hinten losgehen.

Also, jetzt muss ich mich auch mal als Frau zu Wort melden:

Zum einen: ich kann deine Eifersucht sehr sehr gut verstehen, leide selbst sehr stark daran und habe sogar eine Therapie deswegen gemacht.

ABER: Tatsächlich sehe ich jetzt erst mal keinen Grund für Eifersucht. Sicher, du wünscht dir wahrscheinlich, dass sie es genauso wie du genießen würde, es sich zuhause kuschlig zu machen. Aber seh es doch auch mal umgekehrt, sie würde sich vielleicht auch wünschen, dass du so gerne tanzen gehst wie sie ... Ihr seid nun mal in dem Punkt verschieden, aber das heißt doch nicht, dass sie dich deswegen nicht liebt. Du liebst sie ja auch, trotz ihrer Tanzlust. Ich habe einige Hobbys, die mein Freund nicht teilt - und umgekehrt. Wir verbiegen uns aber nicht gegenseitig, sondern wissen, dass wir uns vertrauen können. Das war allerdings harte Arbeit und hat viele stundenlange Gespräche gekostet. Hast du mit deiner Freundin denn schonmal über deine Sorge geredet?

Und in einem Punkt kann ich dich beruhigen: man geht ganz gewiss nicht in eine Disco, um fremdzugehen. Es kann sein, dass sie es genießt, bewundert zu werden, wenn sie sich hübsch hergerichtet hat. Das tut schließlich jedem gut (nicht nur Frauen :-)), ich kenne das ja von mir. Aber das bedeutet nichts und wird sie auch nicht von dir wegtreiben. Viel eher wird sie wahrscheinlich mit der Zeit Probleme bekommen, wenn du sie mit deiner Eifersucht verfolgst (glaub mir, ich weiß, wovon ich rede ... ). Das ist viel häufiger ein Grund für eine Trennung, als ab und zu ein lustiger Tanzabend mit Freundinnen. Wenn sie bei solchen Aktionen tatsächlich einen anderen kennenlernen sollte, dann würdest du das auf alle Fälle merken, da bin ich überzeugt.

Also, sei beruhigt und quäle dich nicht unnötig. Sei lieber ein großzügiger, toleranter und vertrauensvoller Freund. Umso lieber wird sie zu dir kommen, umso mehr wird sie die Beziehung mit dir genießen - und umso kleiner ist die Gefahr, dass sie jemand anderen bevorzugt.

Ohje du hast aber keine Gute Meinung von deiner Freundin. Warum sollte sie dich betrügen wollen? Sie liebt dich doch sonst wäret ihr nicht zusammen. Du solltest unbedingt etwas gegen deine Eifersucht unternehmen. So schlimm darf das nicht werden. Ein bischen Eifersucht ist fast immer im Spiel aber es darf nicht ausarten. Wenn du es nicht schaffst solltest du dir therapeutische Hilfe holen.

Motivieren durch Belohnungen - einen Depressiven auf den richtigen Weg bringen?

Einem depressiven Menschen fällt oft das kleinste Bisschen sehr schwer zu tun. Unter anderem Sport, regelmäßige Körperpflege, geregelte Mahlzeiten und auch die Ausübung von Hobbies. Zudem kann sehr häufig der Schlaf-Wach-Rhythmus gestört sein, wie z.B. ein erhöhtes Schlafbedürfnis von mindestens 12 Stunden, oder auch ein verschobener Rhythmus - Nachts wachbleiben, Tagsüber schlafen. Es ist keine Tagesstruktur wie bei einem Berufstätigen vorhanden, aufgrund der Frührente mit Mitte 30. Jetzt zu meiner Frage: Wie könnte man diesen Depressiven dazu motivieren, dass er anfängt sich aufzuraffen. Ratschläge kommen nicht bei ihm an. Daher möchte ich es gerne mit einer Art Belohnungssystem versuchen. Kennt sich da jemand aus oder hätte Ideen wie so ein Belohnungssystem aussehen könnte? Wie geht man vor und mit was könnte sich ein Mensch, dem alles schwerfällt, belohnen?

...zur Frage

krankhafte eifersucht

hallo ihr lieben,

kann man etwas gegen krankhafte Eifersucht machen? Leider bin ich das momentan irgendwie extrem. habe die befürchtung bald alles kaputt zu machen.

meine freundin sagte zu mir das es kaum möglich ist dies zu therapieren! Allerdings weiss ich das ich das alleine nicht auf die reihe bekomme. Ich kann dieses Gefühl was in mir aufsteigt kaum beschreiben! diese innerliche Wut, dieses körperliche Brennen....das macht mich einfach Wahnsinnig :(

leide auch an Angstzustände/ panikattacken und Hypochondrie. Bin auch depressiv gestimmt, dahr fällt es mir noch schwerer das zu meistern.

Kann man irgendwie vertrauen aufbauen?? Mir kommt das so absurd vor. sollte ich einfach immer alleine sein??

Danke euch!

...zur Frage

Warum bin ich krankhaft eifersüchtig?

Mit zunehmendem Alter stelle ich zu meiner eigenen Überraschung fest,wie eifersüchtig ich bin. Woran kann das liegen und wie gehe ich damit am besten um?

...zur Frage

Meine Ohren hindern mich am Einschlafen

Hallo, ich habe ein ziemlich peinliches Problem. Ich bin 16 jahre alt und kann nur einschlafen, wenn meine Ohren durch irgendwas (meistens, klar, die Decke) bedeckt sind. Ist das nicht der Fall, brauche ich sehr lange zum Einschlafen und schrecke kurz nach dem Eindämmern immer auf- Mein Gehirn bildet aus dem kleinsten Umgebungsgeräusch (auch aus meiner eigenen Atmung!) ein extrem lautes Geräusch. Das können z.B. Schreie sein oder auch einfach nur das entsprechende Geräusch in verstärkter Form. Sind meine Ohren bedeckt, ist es unlogischerweise egal, wie viel ich von meiner Umgebung mitbekomme.

Bin eigentlich ein ziemlich rationaler Mensch und fürchte nur wenige Sachen. Angst im Dunkeln oder vor Gespenstern oder so habe ich definitiv nicht... ich weiß also gar nicht, woher das kommt...

Ich will nicht mit 30 noch ne decke überm Kopf haben müssen :/... könnt ihr mir einen Tipp geben, wie ich das loswerde?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?