Durch Alkoholverzicht abnehmen ?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich möchte es etwas positiver formulieren als Pechvogel90: Wenn Du den Alkohol weglässt, bist Du auf einem guten Weg, um abzunehmen!

Bedenke bitte, Alkohol bringt unnötige Kalorien, die zuerst verstoffwechselt werden. Was Du an Nahrung zu Dir nimmst, wandert sofort ins Depot - also in die Fettpolster und später auch - schädlicher! - in die Leber. http://www.medhost.de/gesundheit-lexikon/fettleber.html

Durch Verzicht auf Alkohol sparst Du also schon mal Kalorien ein und wirst Dich auch sonst besser fühlen - probiers aus!

Die nächsten Schritte wären dann Ernährungsumstellung und Bewegung. Aber der erste Schritt ist: Alkohol weglassen!

Ich wünsche Dir viel Erfolg auf Deinem Weg zu einem gesünderen und schlankeren Körper!

Danke! Genauso wollte ich es auch halten. Sport mach ich schon ein bißchen und die Ernährung werde ich schrittweise umstellen!

0

Bei mir haben Sport und Ernährungsumstellung nur zu höherer Fitness geführt, habe aber nichts abgenommen. Erst der Test, ZUSÄTZLICH DAZU mal ein Jahr keinen Alkohol zu trinken, ließ den Bauchumfang merklich schrumpfen. Ich bin Ü50, nur 170 cm, männlich und wiege deutlich über 100 kg.

Ich möchte dir nicht zu nah treten, aber du scheinst ein Problem mit Alkohol zu haben. Du solltest nicht nur den Alkohol sein lassen, sondern auch dein Leben mal überdenken. Willst du wirklich so enden - Chips, Alkohol und das regelmäßig? Ich kann dir wirklich nur empfehlen Hilfe zu suchen und hoffe, dass du es selbst erkennst und dein Leben in vernünftige Bahnen lenken kannst. Viel Erfolg!

Was möchtest Du wissen?